Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° bedeckt

Navigation:
Neue Dinge aus alten Wertstoffen

Barsinghausen Neue Dinge aus alten Wertstoffen

Beim zweiten Adventsmarkt der gemeinnützigen Labora-Gesellschaft für Arbeit und berufliche Bildung auf dem Wertstoffhof waren viele originelle Dinge zu sehen, die in der Jugendwerkstatt aus Recyclingmaterial entstanden sind. Besondere Hingucker: Vogelhäuschen aus alten Schulbänken.

Voriger Artikel
Sängerschaft stimmt auf den Advent ein
Nächster Artikel
Zeugen nach versuchtem Einbruch gesucht

Nazmi Mohammed (von rechts), Ben Almstädt und Werkstattleiter Richard Westren-Doll zeigen die komplett aus Recyclingmaterial hergestellten Vogelhäuschen.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen.  Das Holz von alten Schulbänken, das Metall von ausrangierten Haushaltswaren sowie recycelte Schrauben und Nägel: Aus diesem Material haben Jugendliche der Labora-Jugendwerkstatt originelle Vogelhäuser gefertigt -- und damit für die besonderen Hingucker beim zweiten Adventsmarkt der gemeinnützigen Labora-Gesellschaft auf dem Wertstoffhof Hannoversche Straße gesorgt.

Werkstattleiter Richard Westren-Doll hat gemeinsam mit den Jugendlichen einen Ausstellungswagen mit den massiven Vogelhäusern bestückt. „Jedes Haus ist ein Unikat und hat seine Besonderheit. Das sind keine Häuser von der Stange, sondern echte Einzelstücke“, erläuterte Westren-Doll.

Ohnehin habe sich die Jugendwerkstatt darauf spezialisiert, alte Wertstoffe aufzuarbeiten und einem neuen Zwecke zuzuführen. So enstehen zum Beispiel neue Möbelstücke aus alten Europaletten.

Beim zweiten Adventsmarkt in Kombination mit einem Tag der offenen Tür durften die Besucher ausgiebig hinter die Kulissen der Jugendwerkstatt und des Wertstoffhofes schauen. „Viele Materialien, die auf dem Wertstoffhof abgegeben werden, verarbeiten wir hier weiter“, sagte der Werkstattleiter.

Zum Marktangebot gehörten am Sonnabend zudem weihnachtliche Dekorationsartikel und Adventskränze sowie von Hand gestaltete Dinge der drei Ausstellerinnen Tina Marks, Annette Riechers und Sabine Jäger. Außerdem spielte die Bantorfer Band Sound of Hope und es gab Kaffee, Kuchen und Bratwurst für die Besucher.

„Künftig wollen wir an jedem Sonnabend vor dem ersten Advent solche einen Markt anbieten“, kündigte die Labora-Betriebsleiterin Daniela Möhlenbrock an.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de