Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr als 10000 Bühnen-Besucher zur Halbzeit

Barsinghausen Mehr als 10000 Bühnen-Besucher zur Halbzeit

Halbzeit für die Theatersaison auf der Deister-Freilichtbühne: Nach 22 von insgesamt 42 Vorstellungen bewegt sich der Publikumszuspruch auf dem sehr guten Niveau von 2016. Zu Beginn der Aufführung von "Grimm und weg!" am Sonntagnachmittag hat die Bühnenvorsitzende Julia Nuñez-Bartolomé den 10000. Besucher begrüßt.

Voriger Artikel
Modellflieger starten Projekt zur Integration
Nächster Artikel
Fespowo starten mit einem neuen Leitungsteam

Julia Nuñez-Bartolomé (Zweite von links) begrüßt die Jubiläumsgäste Vianne (von links), Heidemarie Kalin und Linus.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Jubiläumsgast Heidemarie Kalin aus Weetzen erhielt als Dankeschönk einen Blumenstrauß sowie Freikarten der Bühne. Diese Karten wolle sie auf jeden Fall nutzen, "denn ich gehe regelmäßig zu den Vorstellungen der Freilichtbühne", sagte Kalin.

Weitere Freikarten überreichte die Bühnenvorsitzende zudem an die zehnjährige Vianne aus Hemmingen als 9999. sowie an den vierjährigen Linus aus Stockholm als 10001. Besucher dieser Saison. Der junge Schwede verbringt derzeit einige Ferientage im Calenberger Land – und lernte dabei auch die Märchenwelt auf der Deister-Freilichtbühne kennen.

Mehr als 10000 Zuschauer erfüllen bislang die Hoffnungen der Bühnen-Verantwortlichen auf eine ähnlich erfolgreiche Spielzeit wie im Vorjahr. "Da hatten wir insgesamt 23006 Besucher. Aber dieses tolle Ergebnis können wir nicht zum Maßstab nehmen. Darum peilen wir vorsichtig 18000 Gäste an. Wenn es mehr werden – umso besser", erläuterte Kassenwart Lutz Jaurisch.

In der zweiten Ferienhälfte nehme der Publikumszuspruch erfahrungsgemäß wieder zu, weil dann viele Betriebe ihre Urlaubszeit beenden. "Jetzt kommen wieder mehr Leute in die Vorstellungen, wenn das Wetter mitspielt", betonte Jaurisch.

Immerhin habe die Bühne trotz der vielen Regentage bislang noch keine Vorstellung absagen müssen. Dennoch: Einige Aufführungen litten unter dem Wetter. So kamen am Freitagabend bei miesen äußeren Bedingungen weniger als 200 Leute, um sich die Komödie "Der nackte Wahnsinn" anzuschauen.

Den besten Zuspruch verzeichnete bislang "Ein Sommernachtstraum" mit 711 Zuschauern vor rund einer Woche. Das Familienmusical "Grimm und weg!" sahen an diesem Wochenende bei zwei Vorstellungen insgesamt 740 Besucher.

Für die nächste Saison im Jahr 2018 haben bereits die ersten Planungen begonnen. Mehrere Stücke stehen nach Angaben der ersten Vorsitzenden Julia Nuñez-Bartolomé zur Auswahl.

Auf einer Spielersitzung am 12. August wolle sich die Freilichtbühne dann auf die drei Stücke für die Spielzeit 2018 festlegen.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de