Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gleich zweimal Fahrerflucht im Reihekamp

Barsinghausen Gleich zweimal Fahrerflucht im Reihekamp

Innerhalb von etwas mehr als vier Stunden wurde die Polizei am Sonnabend zu zwei Fällen von Fahrerflucht in den Reihekamp gerufen. Einen der beiden Verursacher konnten die Beamten wenig später ermitteln und ein Strafverfahren gegen ihn einleiten.

Voriger Artikel
Erneut Autofahrer unter Drogeneinfluss
Nächster Artikel
Stephanie Lemmer verstärkt den TSV-Vorstand

Die Polizei wurde am Sonnabend auf Parkplätzen am Reihekamp gleich zu zwei Fällen von Fahrerflucht gerufen.

Quelle: Symbolbild

Barsinghausen. Gegen 13.10 Uhr beschädigte ein 20-Jähriger aus Kirchdorf auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes beim Ausparken mit seinem Renault Megane den dort abgestellten Toyota eines 42-Jährigen aus Landringhausen. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, die Polizei konnte ihn kurze Zeit später aber durch Zeugenaussagen ermitteln. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 2100 Euro geschätzt, gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Umfallort eingeleitet.

Nur etwa vier Stunden später, in der Zeit zwischen 17.15 und 17.40 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines anderen Einkaufsmarktes im Reihekamp ein weiterer Unfall. Dabei wurde der rote Opel Omega eines 50-Jährigen aus Großgoltern im hinteren Bereich beschädigt. Der bislang noch unbekannte Unfallverursacher touchierte den Opel vermutlich beim Ein- oder Ausparken und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt, die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (05105) 5230 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de