Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher entwischen nach Verfolgungsjagd

Stemmen/Göxe Einbrecher entwischen nach Verfolgungsjagd

Zwei Einbrecher sind der Polizei in der Nacht zu Dienstag nach einer Verfolgungsjagd durch Stemmen entwischt. Die unbekannten Täter waren zuvor in einen Blumen- und Gemüsehof an der Langefeldstraße eingebrochen und hatten aus der Kasse im Verkaufsraum eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Voriger Artikel
Neue Feldhecke bildet einen grünen Abschluss
Nächster Artikel
Räuber reißen Senior Goldkette vom Hals

Zwei Einbrecher sind der Polizei nach einer Verfolgungsjagd durch Stemmen entwischt.

Quelle: Symbolbild

Stemmen/Göxe. Eine Nachbarin hatte gegen 0.50 Uhr einen unbekannten Mann auf dem Gemüsehof bemerkt und sofort die Eigentümer angerufen. Diese trafen die Täter, die zuvor offenbar die Eingangstür aufgehebelt hatten, nicht mehr auf dem Gelände an und informierten die Polizei.

Die wenige Minuten später eintreffenden Funkstreifenwagen der Polizei Barsinghausen sowie der Verfügungseinheit der Polizeinspektion Garbsen trafen in der Blumenauer Straße auf zwei Personen, bei denen es sich nach Polizeiangaben offenbar um die Täter handelte. Die beiden Männer flüchteten sofort zu Fuß in Richtung Wördenfeldstraße und konnten von den Beamten trotz Verfolgung nicht mehr ergriffen werden. Auf der Flucht durchquerten die Täter auch mehrere Grundstücke in der Langefeldstraße, Wördenstraße und der Blumenstraße.

Die Männer sind beide zwischen 20 und 25 Jahren alt, schlank, sportlich, hellhäutig und etwa 170 bis 180 Zentimeter groß. Bei einem der Täter könnte es sich nach Polizeiangaben um einen Osteuropäer gehandelt haben. Beide Männer trugen Cargo-Hosen in dunkelblau beziehungsweise dunkelbeige. Die Oberbekleidung war jeweils dunkel, ein Täter trug eine Schirmmütze, der andere eine dunkelblaue, eng anliegende Mütze.

Bereits am Montag wurde in der Zeit zwischen 12 Uhr und 22 Uhr in ein Wohnhaus in Göxe an der Straße Im Lindenfeld eingebrochen. Die unbekannten Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und drangen anschließend in das Haus ein. Dort wurden sämtlich Zimemr durchsucht und nach ersten Feststellungen Schmuck entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Ob diese Tat mit dem Vorfall in Stemmen in Verbindung steht, konnte die Polizei bislang noch nicht sagen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Barsinghausen unter der Telefonnummer (0 51 05) 52 30 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wsrmx51upk7gtcod1
ASB plant neue Angebote im Quartierstreff

Fotostrecke Barsinghausen: ASB plant neue Angebote im Quartierstreff

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de