Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
24-Jähriger bedroht Mutter mit Messer

Burgdorf 24-Jähriger bedroht Mutter mit Messer

Schwerer Fall von häuslicher Gewalt: Ein 24-jähriger Mann aus Burgdorf hat am Sonnabendnachmittag seine Mutter mit einem vorgehaltenen Schlachtermesser gezwungen, ihm zehn Euro auszuhändigen. Zuvor soll er die Frau bereits mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert haben, um an ihr Geld zu gelangen.

Voriger Artikel
Hertha Otze träumt vom Vereinsheim
Nächster Artikel
Sohn bedroht Mutter mit Schlachtermesser

Schwerer Fall von häuslicher Gewalt in Burgdorf.

Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Burgdorf. Aus Angst vor ihrem Sohn und um Schlimmeres zu verhindern händigte sie dem Täter schließlich das Geld aus. Wenig später zeigte sie ihren gewalttätigen Sohn auf dem Polizeirevier wegen räuberischer Erpressung an. Weil der 24-Jährige bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, darunter auch wegen Drogenbesitzes, wurde der Täter für zunächst 14 Tage der Wohnung der Mutter verwiesen, in der er zurzeit lebt. Während dieses Zeitraums darf er sie nicht betreten.

Nach Erkenntnissen der Polizei lebt der 24-Jährige von Gelegenheitsjobs. Zwischen Mutter und Sohn soll es schon seit mehreren Jahren immer wieder zu Streitigkeiten gekommen sein.

vt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x3jn369ssg19hmwx7kg
Im Neubaugebiet werden die Straßen gebaut

Fotostrecke Burgdorf: Im Neubaugebiet werden die Straßen gebaut