Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Springrock: Acht Bands zum 25. Geburtsstag

Burgdorf Springrock: Acht Bands zum 25. Geburtsstag

Ein Vierteljahrhundert gibt es das Spring-Rock-Festival bereits. Zur Feier des Tages lässt sich der Veranstalter Rockhouse Concerts nicht lumpen. Und fährt am 7. und 8. April im Jugendkulturhaus JohnnyB. an der Sorgenser Straße jeweils ab 19 Uhr acht Bands und jede Menge Rockmusik auf.

Voriger Artikel
"Prinzprojekt" profitiert vom Tanzprojekt
Nächster Artikel
Erste gemeinsame Großübung

Drone bringt Metal aus Celle ins JohnnyB.

Quelle: Photographer: Marcel Huebner Pho

Burgdorf. Mit dem Jubiläum an die erfolgreichen Tage des Festivals anknüpfen und Spring Rock wieder zu einer festen Größe im Burgdorfer Kulturkalender machen: Nicht mehr und nicht weniger haben sich die Macher von Rockhouse, einer Sparte des Vereins KülTürchen vorgenommen. Künftig sollen nach ihrem Willen vor allem in Burgdorf, aber auch in Hannover und anderen Teilen der Region, Konzertreihen und Veranstaltungen wie das Mukker-Frühstück, No sleep until Christmas und die Schnapsidee-Cafe-Konzerte wieder so richtig Lust machen. 

Doch zurück zum Geburtstagskind: Beim diesjährigen Spring-Rock-Festival werden  an zwei Tagen insgesamt acht Bands auf der Bühne stehen, die alle aus der Region kommen. Eine Mischung aus Newcomern, alten Bekannten und Bands, die auch international einen Namen haben. Vom poppigen Gitarrenrock und Ärzte-Tribut über Indie und Alternative Rock bis hin zum fetten Metal: Das rockt richtig.

Den Anfang macht am Freitag mit  Banana Roadkill ein Alternative-Rock-Duo aus Hannover. Englische Songs, dazu Gitarre, Drums und Synthesizer: Zu erwarten steht ein echtes Soundgewitter. Annie's Revier spielten bereits im Vorprogramm von Alexander Knappes und haben Ohrwurmpotential. Eigentlich gibt es sie schon seit Jahren nicht mehr. Doch für den 25. Springrock machen die Musiker von Plumpsack wieder gemeinsame Sache und huldigen ihren Vorbildern von den Ärzten. Zum guten Schluss von Tag 1 spielen The Esprits. Mehr als 200 Shows deutschlandweit, gewonnene Band-Contests, Tanzbarkeit und Entertainment: Was will man mehr?

Am Sonnabend geht das Festival mit dem Burgdorfer Nachwuchs in die zweite Runde.  Maurits (15), Paul (15), Jonas (16) und Anton (14) fanden bei einem Bandworkshop im JohnnyB. zusammen und  mucken  als SlomolS bereits seit 3 Jahren miteinander. Melodic Metal mit Thesen und Metalcore-Einflüssen ist ihr Metier. Ihnen folgen John Roe. Die Jungs aus Lehrte machen gitarrenlastigen Rock und basteln gerade an ihrer ersten CD.  Auch für Gauntlet ist der Springrock-Gig eine Wiedervereinigung. Der letzte gemeinsame Auftritt der Metaller war beim 20. Springrock Festival. Doch frei nach dem Motto sag niemals nie gibt es nun ein weiteres letztes Mal.

Der Abschluss und Höhepunkt des Jubiläums-Springrock gehört jedoch Drone. "Es geht darum Musik zu machen, die uns und die Leute kickt und Lust auf Feiern macht. Musik zu der man einfach mal richtig eskalieren kann", sagen die Celler über sich selbst. Ihr Sound? Sexmetal. Ihre größte Waffe? Ihre gnadenlose Liveshow. Auch international braucht sich Drone nicht zu verstecken. Im Mai 2015 spielte die Band beispielsweise eine umfangreiche Europatournee mit Arch Enemy und Unearth.

Tagestickets kosten im Vorverkauf unter https://tickets.rockhouse-concerts.de 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Kombitickets für beide Tage gibt es nur im Vorverkauf für 16 Euro.  Weitere Infos sind unter http://www.rockhouse-concerts.de zu finden. Der Erlös soll dem Verein KulTürchen und der Organisation Viva con Agua zugute kommen.

doc6u00vluizb9112z8nmyh

Fotostrecke Burgdorf: Springrock: Acht Bands zum 25. Geburtsstag

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9693nbndx2vzlwhz7
CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück

Fotostrecke Burgdorf: CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück