Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
30-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Burgdorf 30-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B3 sind am Montagabend zwei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Anhänger, der sich in voller Fahrt von einem Auto löste, verursachte einen Zusammenprall mehrerer Fahrzeuge.  

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen Schmuck
Nächster Artikel
Röstkaffee kommt aus Heeßel
Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 37-Jähriger mit seinem Gespann den rechten Fahrstreifen der B3 in Richtung Celle befahren, als sich rund 500 Meter hinter der Abfahrt Hannoversche Straße der Anhänger aus bislang ungeklärter Ursache von seinem VW Passat löste.

Ein nachfolgender 53 Jahre alter Fahrer aus Dänemark konnte seinen mit vier weiteren Personen im Alter von drei bis 36 Jahren besetzten Honda Accord noch rechtzeitig zum Stehen bringen, was einem wiederum dahinter fahrenden 21-jährigen Mann aus Celle nicht gelang. Er fuhr mit seinem Opel Zafira auf den Honda auf und schob diesen gegen den Anhänger.

Durch den Zusammenstoß erlitten die 36-jährige Beifahrerin des Honda leichte und eine 30-jährige, weitere Insassin schwere Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

An den zwei Autos und dem Anhänger entstand nach polizeilicher Schätzung ein Gesamtschaden von 2.500 Euro. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an