Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
"Prinzprojekt" profitiert vom Tanzprojekt

Burgdorf "Prinzprojekt" profitiert vom Tanzprojekt

Voraussichtlich einen vierstelligen Betrag spenden die Tanzschulinhaber Berko und Imke Meyer für das „Prinzprojekt“. „Noch warten wir auf einige Rechnungen, dann überweisen wir die Spende“, sagt Imke Meyer.

Voriger Artikel
Unbekannter erschießt Tauben
Nächster Artikel
Springrock: Acht Bands zum 25. Geburtsstag

423 Tänzer unterhalten an zwei Tagen gut 800 Besucher.

Quelle: privat

Burgdorf. Ihren Angaben zufolge boten am Sonnabend und Sonntag insgesamt 423 Akteure der Tanz- und Eventlocations Studios B5 (Burgdorf), S5 (Hänigsen) sowie der Dependance Meinersen, 32 Tanzacts in 100 Minuten – gut 800 Zuschauer erlebten die Aufführungen in der Aula des Gymnasiums Burgdorf. Im Minutentakt wirbelten die Tanzformationen der Studios zu donnernden Rhythmen über die Bühne. Mit viel Applaus wurden die Drei- bis Vierjährigen für ihre Unterwasser-Show belohnt. Aber auch die mitreißenden Hip-Hop-, Jumpstyle-, Zumba-, Breakdance- und Standard-Choreografien erhielten viel Beifall. Zur professionellen Optik gehörte neben dem Outfit der Formationen auch die beeindruckende Lichtshow, die vom Johnny B inszeniert wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel