Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Am Rubensplatz gibt es jetzt ein kleines Café

Burgdorf Am Rubensplatz gibt es jetzt ein kleines Café

„Ich finde es gut, dass in der Südstadt was passiert“, sagt Sabine Roggen. Seit fünf Jahren ist sie Stammkundin im Bringen-Stöbern-Kaufen (BSK) am Rubensplatz. Sie freut sich, dass in dem Secondhandladen ein Backshop eröffnet hat.

Voriger Artikel
Ausbau der BBS soll im Januar starten
Nächster Artikel
Kinder sitzen auf dem Richterstuhl

Wer nach dem Stöbern im Secondhandladen einen Kaffee trinken und eine Kleinigkeit essen möchte, muss dafür den Laden von Karsten Neumann nicht verlassen.

Quelle: Johanna Stein

Burgdorf. „Ich finde es gut, dass in der Südstadt was passiert“, sagt Sabine Roggen. Seit fünf Jahren ist sie Stammkundin im Bringen-Stöbern-Kaufen (BSK) am Rubensplatz. Sie freut sich, dass in dem Secondhandladen ein Backshop eröffnet hat.

„Das ist wahrscheinlich einmalig - eine Bäckerei in einem Secondhandladen“, sagt Karsten Neumann, Betreiber des Burgdorfer BSK-Shops. Den Laden hatte er 2009 eröffnet, frische Brötchen und Kuchen verkauft er darin seit Montag.

Neumann hofft, mit dem neuen Backshop etwas mehr Leben auf den Rubensplatz zu bringen. „Vielleicht machen dann ja noch ein paar mehr Läden auf, damit hier wieder was passiert“, sagt er. Aktuell gibt es auf dem Platz ein griechisches Restaurant, einen Friseursalon, einen Imbiss, eine Logopädiepraxis und das Büro eines Pflegedienstes. Doch nach wie vor sind viele Ladenlokale verwaist.

Weil der Platz so leer ist, hat Neumann den Backshop inklusive Außenterrasse an der Ecke zur Immenser Landstraße gegenüber der Stadtsparkasse platziert. „Da ist einfach mehr Verkehr“, sagt er.

Seine Kunden haben Neumann auf die Idee mit dem kleine Café gebracht. Er sei immer wieder angesprochen worden, wie schön doch eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen beim Stöbern wären. Also suchte Neumann nach einem Zulieferer und wurde bei der Bäckerei Balkenholl aus Sievershausen fündig.

Nach anfänglicher Skepsis entschieden sich Wilhelm und Andrea Balkenholl für eine Zusammenarbeit mit Neumann. Sie sehen gute Chancen für den Backshop, da er der einzige in der Gegend ist.

Auch Kundin Janine Denter ist begeistert. Sie kauft und verkauft viel im Secondhandladen und war ganz erstaunt über das Café. „Das ist wirklich schön und gemütlich“, sagt sie und nimmt einen weiteren Schluck aus ihrer Kaffeetasse.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön