Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer löscht Motorbrand

Dachtmissen/Sorgensen Autofahrer löscht Motorbrand

Der schnellen Reaktion eines Autofahrers ist es zu verdanken, dass ein BMW auf dem Parkplatz beim Friedhof zwischen Dachtmissen und Sorgensen am Mittwochnachmittag nicht völlig ausbrannte.

Voriger Artikel
Vereinsboss ist einfach abgetaucht
Nächster Artikel
Hustenanfall im Auto - Fahrer rammt Ampel

Mit der Kübelspritze löscht der Dachtmisser Feuerwehrmann Jannis Haase zur Sicherheit noch einmal nach.

Quelle: Christian July (Feuerwehr)

Burgdorf. Sorgensen und Daschtmissen teilen sich einen Friedhof, der genau zwischen beiden Dörfern an der Landstraße 311 liegt. Auf den Parkplatz davor steuerte der BMW-Fahrer sein 15 Jahre altes Auto, als er während der Fahrt bemerkte, dass Qualm aus dem Motorraum seines Fahrzeugs stieg. Ein anderer Autofahrer erkannte das Malheur, fuhr geistesgegenwärtig ebenfalls auf den Parkplatz, schnappte sich seinen Feuerlöscher und machte den Flammen im Motorraum den Garaus. „Der hat super Arbeit geleistet, der Mann“, zeigte sich Dachtmissens Ortsbrandmeister, der Landwirt Albert Schrader, voll des Lobes für so viel Umsicht. Denn dank das beherzten Eingreifens noch vor dem Eintreffen der gegen 16.45 Uhr alarmierten Feuerwehr seien nur einige nach einem Kurzschluss an der Batterie in Brand geratenene Kabel verschmort, beschrieb Schrader den Schaden. Die Feuerwehr hatte danach leichtes Spiel. Sie brauchte mit der mitgeführten Kübelspritze nur noch einmal nachzulöschen und die Batterie abklemmen, um die Stromzufuhr zu unterbrechen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6waagojnnjp1iishw1ve
Stadtbücherei öffnet bald auch sonnabends

Fotostrecke Burgdorf: Stadtbücherei öffnet bald auch sonnabends