Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener randaliert in Fleischerei

Burgdorf Betrunkener randaliert in Fleischerei

Ein stark angetrunkener Mann liegt bewusstlos im Schaufenster: Dieser Anblick hat sich am Donnerstagmittag den Passanten vor der Fleischerei Zimmermann an der Marktstraße geboten. Der stadtbekannte, obdachlose Mann hatte sich dort ein Essen erbettelt, anschließend im Geschäft Kunden angepöbelt, bevor er schließlich zusammenbrach. Retter brachten ihn ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
73-jährige Frau wird Opfer einer Taschendiebin
Nächster Artikel
Polizei klärt jeden vierten Einbruch auf

Polizeieinsatz nach Randale bei der Fleischerei Zimmermann an der Marktstraße. Dege

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Der Vorfall ereignete sich zur Mittagszeit, als in der Fleischerei ob des angebotetenen Mittagstisches gerade Hochbetrieb herrschte. Nach Darstellung der Filialleiterin hatte sich der Mann aus der Burgdorfer Obdachlosenszene ein Mittagessen erbeten und dieses auch erhalten, um sich dann einen Platz an den Stehtischen im Schaufenster zu suchen. Plötzlich habe er dann begonnen, die Kunden im Geschäft  anzuschreien und zu beleidigen. Die Filialleiterin alarmierte deshalb die Polizei. In der Zwischenzeit brach der betrunkene Mann zusammen. Er blieb bewusstlos im Schaufenster liegen, woraufhin das Personal den Rettungsdienst zu Hilfe rief. Sanitäter versorgten den Mann und brachten ihn im Rettungswagen nach Lehrte ins Krankenhaus. Zur Ausnüchterung, wie ein Polizist sagte.

doc6ol9lee7hlty89gnksk

Fotostrecke Burgdorf: Betrunkener randaliert in Fleischerei

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6qc0s8nuao5vxc8167
Schützen: Gefeiert wird nicht nur im Zelt

Fotostrecke Burgdorf: Schützen: Gefeiert wird nicht nur im Zelt