Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Geschäfte in der City

Burgdorf Neue Geschäfte in der City

Reichlich Bewegung gibt es derzeit bei den Geschäften in der City. Vis-à-vis der Bosselmann-Filiale entsteht in deren ehemaligen Geschäftsräumen eine Cafeteria. Zu den weiteren Veränderungen zählt die Eröffnung eines Geschäftes für Haushaltswaren und der Umzug des Thomas-Cook-Reisebüros.

Voriger Artikel
Tagelang herrscht Ausnahmezustand
Nächster Artikel
„Hier Amt, was beliebt?“
Quelle: Stefan Heinze

Burgdorf. Die Räume am einstigen Bosselmann-Standort Ecke Markt-/Poststraße hat der Nachbar und Inhaber des Coiffeur Negio, Vorfaj Nexhat, von September an gemietet. „Wir sind dabei, das Konzept für die Cafeteria zu erarbeiten“, sagte Nexhat jetzt. Wie die Räume gestaltet werden, steht noch nicht fest. Er müsse erst „sehen, was reinpasst“, erläuterte der Friseurmeister. Ein Termin für die Eröffnung kann er auch noch nicht nennen. Die Fläche vor der künftigen Cafeteria ist nach Auskunft der Stadt noch bis Ende des Jahres an die Firma Bosselmann vergeben. Die Entscheidung über die Vergabe ab 2016 hänge von der Nutzung des Ladenlokals ab, erklärte die Stadt.

Am ehemaligen Schuh-Profi-Standort Ecke Post-/Schloßstraße gegenüber von C&A lässt die Dekoration mit Töpfen des Markenherstellers Fissler die Eröffnung eines Haushaltswarengeschäftes erwarten. Mehr lassen die verhüllten Schaufenster noch nicht erkennen. Der Geschäftsinhaber war bis Redaktionsschluss nicht erreichbar. Die Firma Cookmal, die als Tochterunternehmen von Fissler dessen Produkte direkt vertreibt, schloss die Eröffnung eines Cookmal-Shops in Burgdorf bereits aus.

Aufgrund des bevorstehenden Abrisses des Wohn- und Geschäftshauses auf dem Volksbank-Grundstück an der Poststraße steht der Umzug des dortigen Thomas-Cook-Reisebüros bereits fest. En- de September ziehe man an die Marktstraße 63, schräg gegenüber der Deutsche-Bank-Filiale, kündigte Geschäftsführer Günter Honemann an. Das Druckerpatronengeschäft Cartridge World am gleichen Standort hat bereits geschlossen. Eine Neueröffnung in Burgdorf ist nicht geplant.

Noch keinen neuen Mieter gibt es für die ehemaligen Räumlichkeiten der SPD an der Schloßstraße. Das linke Schaufenster wird derzeit von dem Onlineshop Das Kernerle, einem Uetzer Versandhandel für Geschenke, Wohn- und Gartenaccessoires, als Werbefläche genutzt. „Ich möchte auch die Leute hier vor Ort ansprechen“, sagte die gelernte Steuerfachangestellte Anja Mutz. Sie betreibt den Kernerle-Shop seit 2008 nebenberuflich. Das Kernerle kennen manche Burgdorfer noch als ehemaliges Ladengeschäft an der Hannoverschen Neustadt. Das rechte Schaufenster des Hausse an dekoriert zurzeit dessen Eigentümerin, dies jedoch ohne kommerzielle Absicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an