Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frau wird Opfer von Facebook-Betrug

Burgdorf Frau wird Opfer von Facebook-Betrug

Die Polizei warnt vor einer Betrugsmache im Internet. In Burgdorf ist eine 32-Jährige auf den Trick hereingefallen. Der Frau wurde ihr in der vergangenen Woche über ein gefälschtes Facebookprofil einer Bekannten vorgegaukelt, dass diese in Not geraten sei und dringend Geld benötige.

Voriger Artikel
Charles Brauer kommt nach Burgdorf
Nächster Artikel
Heeßel gewinnt den Aue-Cup

Die Polizei warnt davor, persönliche Daten wie TAN-Nummer und Zahlencodes in sozialen Netzwerken preiszugeben.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Nachdem die Geschädigte ihre Handynummer preisgegeben hatte, bekam sie per SMS Bezahlcodes für Online-Geldtransaktionen von dem Internetbezahlsystem Zong (PayPal) zugeschickt, die sie an ihre vermeintliche Bekannte weiterleitete.

Das überwiesene Geld wird vom Mobilfunkanbieter mit der nächsten Telefonrechnung eingezogen. Insgesamt entstand ein Schaden von fast 150 Euro. Diese Betrugsmasche ist nicht neu. Die Polizei rät, nie Zahlencodes, TAN-Nummern oder Ähnliches online weiterzugeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller