Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Der Osten der Region hat neun Stimmen

Regionsversammlung Der Osten der Region hat neun Stimmen

Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze werden in der neuen Regionsversammlung von neun Politiker vertreten werden. Die SPD kann sogar Abgeordnete aus allen vier Kommunen stellen: Jürgen Buchholz (Uetze), Bernward Schlossarek (Lehrte), Wolfgang Toboldt (Sehnde) und Rudolf Alker (Burgdorf).

Voriger Artikel
CDU gleich auf mit der SPD
Nächster Artikel
Ein Fest für die Freunde des Gärtners

Jürgen Buchholz aus Dollbergen (Uetze) ist direkt in die Regionsversammlung gewählt worden.

Quelle: privat

Burgdorf/Lehrte/Sehnde/Uetze. Direkt gewählt wurden Buchholz, Schlossarek und Toboldt. Der Burgdorfer Alker ist über die Liste in die Regionsversammlung eingezogen.

Für die CDU erzielte Konrad Haarstrich aus Sehnde so viele Stimmen, dass er ein Direktmandat erhält. Oliver Brandt aus Burgdorf zieht über einen Listenplatz erneut in die Regionsversammlung ein.

Doris Klawunde aus Lehrte sitzt wieder für die Grünen in der Regionsversammlung. Auch der Burgdorfer Michael Fleischmann (Die Linke) hat erneut den Sprung in das Gremium geschafft. Für die AfD erhält die Burgdorferin Christiane Wichmann einen Sitz in der Regionsversammlung.

doc6rfzz0jaqes1jehrdd9s

Fotostrecke Burgdorf: Der Osten der Region hat neun Stimmen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Burgdorf

Die Bürger in Burgdorf haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rilf9imr3p1gcq14ihv
Mit Kahlschlag gegen Flachmänner

Fotostrecke Burgdorf: Mit Kahlschlag gegen Flachmänner