Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fairytales haben beim Festival ein Heimspiel

Burgdorf Fairytales haben beim Festival ein Heimspiel

Die Fünfziger- und Sechzigerjahre halten am Sonnabend, 25. Juli, Einzug ins Burgdorfer Veranstaltungszentrum StadtHaus an der Sorgenser Straße. Mit Schmink- und Tanzworkshops am Nachmittag sowie einer Händlermeile samt Vintage-Stylistin Lilly van Leo werden die Fans der Petticoat-Zeit auf die Livemusik am Abend eingestimmt.

Voriger Artikel
Bauernhof wird zur Open-Air-Bühne
Nächster Artikel
Feuerwehr entert verunglückten Zug

The Fairytales aus Burgdorf haben sich auf A-cappella-
Gesang spezialisiert.

Quelle: privat

Burgdorf. Danny Schlimme hat für das Rockabilly- und Jive-Konzert, das um 19.30 Uhr beginnt, namhafte Musikgruppen verpflichtet. Es treten auf: Dave Phillips & the Hot Rod Gang aus England, Mellow Jo & the Hi-Tones aus den Niederlanden sowie aus Deutschland The Star Shooters und die A-cappella-Band The Fairytales. Für die Fairytales ist ihr Auftritt beim inzwischen 20. Burgdorfer Rock-’n’-Roll- & Jive-Festival ein Heimspiel.

Denn die fünf Sänger kommen aus dem Burgdorfer Land. Ihr Showprogramm umfasst neben Songs aus den Fünfzigerjahren auch aktuelle Stücke in neuem Arrangement. Damit sich die Tänzer so richtig verausgaben können, werden die DJs Heidi und Aloha nach den Auftritten der Bands bis tief in die Nacht „heiße Scheiben aus den Genres Fifties Jive, Swing, Rockabilly und Rhythm ’n’ Blues“ auflegen, kündigt Veranstalter Schlimme an.

Der Eintritt zum Festival kostet 23 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller