Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kochen, tafeln und genießen

Burgdorf Kochen, tafeln und genießen

In einer Auflage von 500 Exemplaren ist jetzt ein aufwendig gestaltetes Kochbuch erschienen. Es enthält die Rezepte des kirchlichen Genussprojekts CampusCulinaria aus dem Jahr 2015.

Voriger Artikel
Klinik soll für verschwundenes Gebiss zahlen
Nächster Artikel
BMGH bekommt weiter Fördergeld vom Bund

Die Gastgeberinnen bei CampusCulinaria (von links); Silke Lentz, Caroline Singer, Claudua Bauer.

Quelle: Dethard Hilbig

Burgdorf. CampusCulinaria ist ein Kind der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Pankratius. Das Projekt zielt auf „Menschen, die offen sind für neue Formen des Miteinanders“, wie Diakonin Caroline Singer es formuliert. Singers Mitstreiterinnen heißen Silke Lentz und Claudia Bauer. Die drei sind die Gastgeberinnen, baldowern die Rezepte aus, besorgen auf Höfen und in Geschäften in und um Burgdorf die Zutaten, decken die Tafel dekorativ ein und organisieren, dass jugendliche Helfer im Hintergrund der alle zwei Monate stattfindenden Koch-, Tafel- und Genuss-events mit einer Prise Kultur fast unscheinbar wirken.

Die Veranstaltungen erfreuen sich größter Beliebtheit. Es gibt Wartelisten. Damit auch andere etwas davon haben, haben die Macherinnen nun ein Kochbuch aufgelegt und sich professioneller Hilfe bedient. Der Fotograf Dethard Hilbig setzte in seinem Studio Zutaten und Gerichte so lecker in Szene, dass einem beim Betrachten das Wasser im Munde zusammenläuft. Grafikerin Annette Lührs sorgte für die hochwertige Anmutung des 80 Seiten starken, quadratischen Kochbuchs.

Singer, Lentz und Bauer, die fürs Konzept, die Rezepte, die Zubereitung und die Redaktion verantwortlich zeichnen, sagen, es sei mehr als ein Kochbuch herausgekommen an den sechs Tagen im Studio. Es sei gelungen, auch die Stimmung an den Abenden von CampusCulinaria einzufangen. Alles sei ganz leicht nachzukochen, weil alltagstauglich: Köstliche Vorspeisen, Suppen heiß und kalt, kleine Leckereien, fruchtige Drinks, kreative Kartoffelgerichte wie Genussklassiker – guten Appetit!

Service

Das Buch kostet 15 Euro. Es ist erhältlich im Benefizz-Laden an der Hanoverschen Neustadt und im CampusCafé im Gemeindehaus an der Gartenstraße.

doc6rahpp2o54619yqk16np

Blick ins Kochbuch von CampusCulinaria.

Quelle: Dethard Hilbig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Joachim Dege

doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller