Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Christina Wiebe ist Landeskönigin

Burgdorf/Hannover Christina Wiebe ist Landeskönigin

Christina Wiebe, Mitglied des Kreisschützenverbands Burgdorf, hat sich den Titel der Landeskönigign geholt. Jetzt ist sie von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Große Kunst auf kleiner Bühne
Nächster Artikel
Neue Steine für die Wilhelmstraße

Christina Wiebe nimmt die Glückwünsche von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok (links) und Axel Rott entgegen.

Quelle: Privat

Burgdorf. Der Kreisschützenverband Burgdorf stellt die Landeskönigin im Freihandschießen. Christina Wiebe hatte bereits im Mai im Bundesstützpunkt Sportschießen Hannover Wilkenburg einen sagenhaften Teiler von 6,0 erzielt und war damit nicht zu schlagen. Entsprechend stolz präsentierten sich dessen Vertreter bei der Proklamation im Rathaus in Hannover. Dort zeichneten Oberbürgermeister Stefan Schostok und Axel Rott, der Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbands, Wiebe aus.

Diese ist Mitglied und Wintermajestät 2014 der Bürgerschützengesellschaft Bilm von 1927, und sie schießt bei der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 mit. Der Verein hatte ein Wochenende vor den Schützen in Hannover sein traditionelles Fest gefeiert. Wer so erfolgreich ist, darf auch repräsentieren, und zwar bei jedem Wetter und mitunter gleich in mehreren Funktionen:

So marschierte Wiebe beim großen Festumzug zum Schützenfest in Hannover bei ihrem Verein mit, um sich dann zu den Landeskönigen zu gesellen und anschließend in der Bürgerschützengesellschaft Bilm die Schützenabteilung zu vervollständigen.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön