Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche Bank verlässt Burgdorf

Burgdorf Deutsche Bank verlässt Burgdorf

Die Deutsche Bank zieht sich im nächsten Jahr aus Burgdorf zurück. Die Filiale an der Marktstraße soll geschlossen werden. Das gab das Bankhaus am Sonntagabend via Internet bekannt.

Voriger Artikel
Haflinger Stardust ist Star der Fohlenschau
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall auf der B188

Bereits 2017 wird die Filiale der Deutschen Bank an der unteren Marktstraße schließen.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Burgdorf. Es wird ernst mit dem Rückzug der Deutschen Bank aus der Fläche: Am Sonntagabend hat das Bankhaus im Internet die Liste mit den Filialen veröffentlicht, die geschlossen werden. Darunter ist auch die Burgdorfer Geschäftsstelle an der unteren Marktstraße. Der Eigentümer hatte die Fassade des Gebäudes gleich neben der St.-Pankratius-Kirche  erst vor Kurzem frisch streichen lassen. In der Niedersachsen trennt die Deutsche Bank sich von 16 Standorten.

Was die Schließung für die Mitarbeiter der Burgdorfer Filiale bedeutet war am Sonntagabend nicht zu erfahren.

Mit dem Rückzug der Deutschen Bank sind in der Stadt künftig nur noch die Stadtsparkasse Burgdorf, die Sparkasse, die Hannoversche Volksbank, die Commerzbank und die Postbank mit Filialen, in denen die Kunden auch Beratung erhalten, vertreten. Die nächsten Filialen der Deutschen Bank gibt es künftig in Hannover und Peine.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an