Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ein Lastwagen voller Fahrräder

Burgdorf Ein Lastwagen voller Fahrräder

Eine Wagenladung gebrauchter Fahrräder hat Dieter Rohles dem Burgdorfer Mehrgenerationenhaus geschenkt. Damit will der Gründer und erste Präsident der Einrichtung die Flüchtlinge in der Stadt mobiler machen.

Voriger Artikel
Helfer ärgern sich über Bürokratie
Nächster Artikel
Stiftung übernimmt Fachwerkensemble

Ein Lastwagen voller Fahrräder.

Quelle: privat

Burgdorf. 40 gebrauchte Fahrräder hat Dieter Rohles in Hannover erstanden. Die sperrige Spende hat die Speditionsfirma Kühne und Nagel kostenlos nach Otze transportiert. Dort können die Räder in einer Garage kostenlos gelagert werden - so lange bis Jörg Datkewitz sie gemeinsam mit Flüchtlingen repariert. Schon beim Ausladen haben die jungen Männer, die in Burgdorf Zuflucht gefunden haben, mit angepackt.

Datkewitz ist der Herr der Räder im Mehrgenerationenhaus (BMGH). Einmal in der Woche bringt der Burgdorfer gemeinsam mit den Flüchtlingen gebrauchte Fahrräder auf Vordermann. Denn Langeweile sei der größte Feind der Asylbewerber, sagt 48-Jährige, der sich seit fast einem Jahr ehrenamtlich im BMGH engagiert.

Das Teil des Gelds für die Fahrräder hat Rohlfs "bei einer Kollekte auf meiner Geburtstagsfeier eingesammelt". Und der kostenlose Transport habe die Sache natürlich noch erleichtert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt