Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Dorf schmückt sich mit Blütenmeer

Ramlingen Dorf schmückt sich mit Blütenmeer

Wenn die Dorfgemeinschaft Ramlingen sich etwas vorgenommen hat, dann lässt sie sich auch von winterlichen Temperaturen nicht abhalten. Rund 15 Frauen und Männer haben am Sonnabendvormittag 3000 Blumenzwiebeln gepflanzt, damit die Grüne Allee im nächsten Frühling prächtig blüht.

Voriger Artikel
DRK wirbt mit Gespräch für das Ehrenamt
Nächster Artikel
Besucher stürmen Basar des Skiclubs

Die Männer buddeln, die Frauen setzen die Blumenzwiebeln: Jürgen Wöhler (von links), Elisabeth Wöhler, Manfred Meyer,Lars Hogreve, Karin Scholz, Karin Buchholz und Gerhard Hogreve.n

Quelle: Sandra Köhler

Ramlingen. "Wenn man arbeitet, dann wird einem nicht kalt", sagte Elisabeth Wöhler. Gemeinsam mit Karin Buchholz, Karin Scholz und den anderen Frauen setzte sie die Narzissen und Tulpen in die 20 Pflanzkreise, die die Männer entlang der Ortsdurchfahrt ausgehoben hatten.

Neben den Mitgliedern der Dorfgemeinschaft samt Frauen packte auch das Erntewagenteam von Florian Meier mit an. Nicht zu vergessen der Erntefestnachwuchs, Marius (9) und Julius (9). "Eigentlich wollten wir Go-Kart fahren, aber dann haben wir gedacht, wir machen hier mit", sagte Julius und half seinem Vater Frank Berg, einem Mitglied der "Lieben Sieben", wie sich der Vorstand der Dorfgemeinschaft jetzt nennt.

Organisiert haben das Ganze Jürgen Wöhler und Manfred Meyer. "Am letzten Wochenende haben wir schon einen Probekreis angelegt. Da war das Rätselraten im Dorf groß", sagt er schmunzelnd. Zum Erntefestjubiläum haben die Ramlinger ab März noch einige Veranstaltungen in petto: "Man wird schließlich nur einmal 50", sagt Andreas Buchholz.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm1vrkpnmcnk9rechg
Vor den Kunden kommt der Stand-Aufbau

Fotostrecke Burgdorf: Vor den Kunden kommt der Stand-Aufbau