Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
5000 Enten gehen auf der Aue auf die Reise

Burgdorf 5000 Enten gehen auf der Aue auf die Reise

"Die Strömung ist heute schnell. Die werden nicht lange brauchen", sagte Karl-Ludwig Schrader, Versitzender des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins (VVV), als er den Start des Entenrennens auf der Auebrücke an der Poststraße vorbereitete. 5000 Plastikenten machten sich von dort auf die Reise.

Voriger Artikel
Pflege ist immer noch ein Tabuthema
Nächster Artikel
Amnesty-Generalsekretär besucht Burgdorf

Startschuss für das Burgdorfer Entenrennen an der Auebrücke an der Poststraße.

Quelle: Sandra Köhler

Burgdorf. Pünktlich um 11.30 Uhr senkte sich die Schaufel des Radladers und entließ die gelbe Flut, die Jürgen Cramer, Seniorchef der Handelskette Wilhelm Cramer GmbH, und seine Mitarbeiter vorher eigenhändig eingeladen hatten, in die Aue. Mehrere Hundert Besucher, darunter zahlreiche Kinder, verfolgten den Start, des Rennens. Doch auch in Höhe des Pferdemarktes hatten sich Schaulustige versammelt und warteten gemeinsam mit Moderator Christoph Dannowski auf den Zieleinlauf der schnellsten Ente. "Das DRK steht bereit, damit die Tiere unterwegs nicht verunglücken", scherzte Gero von Oettingen, Vorsitzender der DRK-Ortsvereins und zugleich Vorstandsmitglied im Verkehrs- und Verschönerungs-Verein.

Jeweils drei Euro hatten sich nicht nur Burgdorfer die Patenschaft für eines der possierlichen Plastiktierchen kosten lassen und sich damit die Chance auf einen der zahlreichen Preise, darunter einen  Geschenkgutschein im Wert von 1000 Euro, einen Fernseher und einen zweiten Gutschein im Wert von 700 Euro gesichert. Der Erlös des Entenrennens fließt in das  Kinderfest im Park am Wall und weitere Kinderaktivitäten beim Stadtfest Oktobermarkt vom 29. September bis 1. Oktober.

Wer beim Zieleinlauf nicht dabei war und wissen will, ob er etwas gewonnen hat: Die Siegernummern hängen ab Montag im E-Center an der Uetzer Straße  (dort werden auch die Gewinne ausgegeben), bei Expert an der Weserstraße und in der VVV-Geschäftsstelle an der Braunschweiger Straße aus. Zudem veröffentlich der VVV die Liste auf seiner Internetseite www.vvvburgdorf.de.

doc6wpmc3dpeyv5gckxkkz

Jürgen Cramer lädt die Wettbewerbsenten in die Schaufel des Radladers, von welcher aus sie in die Aue gekippt werden.

Quelle: Sandra Köhler

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x6knjnx83dk9wgmdhp
Viel zu tun bei den Kleingärtnern

Fotostrecke Burgdorf: Viel zu tun bei den Kleingärtnern