Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Katze flieht vor Retter

Burgdorf Katze flieht vor Retter

Mit Drehleiter und Rüstwagen ist die Burgdorfer Feuerwehr am Dienstagnachmittag zum Tierheim an der Friederikenstraße ausgerückt, um eine Katze aus einem Baum zu retten.

Voriger Artikel
Heeßeler SV fordert Hannover 96 heraus
Nächster Artikel
Viele Weststädter sind in der Abwehrhaltung

Feuerwehrmann Dennis Fischer klettert der Katze auf dem Baum des Tierheimgeländes entgegen.

Quelle: Feuerwehr

Burgdorf. Um 16.29 Uhr ging der Alarm ein: Eine Katze steckt mit ihrem Kopf in der Astgabel eines Baumes auf dem Tierheimgelände fest - und das offenbar seit Stunden. Sicherheitshalber holten die sechs Feuerwehrleute für die Hilfsaktion auch die Drehleiter aus ihrer Fahrzeughalle. Doch am Einsatzort stellten sie fest, dass das mit Bäumen dicht bewachsene Terrain nicht ausreichend Platz bot, um den Korb der Drehleiter nahe genug an die weiße Katze in dem mächtigen Baum heranzubringen.

Deshalb wurde die Steckleiter aus dem Rüstwagen aufgebaut und Feuerwehrmann Dennis Fischer als Retter auserkoren. Flugs kletterte er der Katze, die in etwa sieben Metern Höhe auf einem Ast lag, entgegen. Doch "als Dennis zugreifen wollte, hat sich die Katze der Rettung durch Flucht entzogen und ist vom Baum gesprungen", beschreibt ein Feuerwehrmann das Szenario. Damit war klar, das Tier war nicht eingeklemmt, sondern hatte aus luftiger Höhe nur die Bauarbeiten auf dem Gelände unter ihm beobachtet oder sich vor deren Lärm in Sicherheit gebracht.

Wer den etwa halbstündigen Feuerwehreinsatz - offiziell eine kostenpflichtige Hilfeleistung - bezahlt, war am Dienstagabend nicht mehr in Erfahrung zu bringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an