Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr-Nachwuchs besteht Prüfung

Burgdorf Feuerwehr-Nachwuchs besteht Prüfung

Mit Bravour und einem Notendurchschnitt von 1,8 haben alle 15 gestarteten Frauen und Männer jetzt die Grundausbildung für den aktiven Dienst bei der Feuerwehr bestanden. „Das ist ein Superjahrgang“, lobt Christian July, Ausbildungsleiter der Stadtfeuerwehr Burgdorf, die Prüflinge.

Voriger Artikel
Stadt favorisiert Neubau für IGS
Nächster Artikel
Betriebe suchen Fachkräfte

Lukas Kuhfuß (großes Bild) wird von seinen Kameraden „gerettet“. Der Feuerwehrnachwuchs rollt Schläuche aus. Feuerwehr (2)

Quelle: Feuerwehr

Burgdorf. Die neuen Einsatzkräfte im Alter von 16 bis 49 Jahren gehören zu den Ortsfeuerwehren Burgdorf, Dachtmissen, Weferlingsen, Heeßel, Hülptingsen, Otze und Ramlingen-Ehlershausen. Dort werden sie auch künftig ihren Dienst tun. In zwei Jahren und nach 240 Dienststunden steht dann die Prüfung Truppmann 2 an. „Etwa zwei Drittel halten so lange durch“, sagt July.

Jedes Jahr bildet die Stadtfeuerwehr Nachwuchs aus. „Trotzdem laufen wir seit Jahren auf Sparflamme“, sagt July. Er befürchtet, dass der Bedarf in den Ortsfeuerwehren langfristig nicht mehr gedeckt werden kann. „Wir bräuchten jedes Jahr 20 bis 25 neue Einsatzkräfte, um den Personalbestand zu halten“, sagt der Ausbildungsleiter. Doch es werde schwieriger, neue Mitglieder zu rekrutieren.

„Dabei hat die Feuerwehr so viel zu bieten: Technik, Sport, Tauchen, Musik, Jugendarbeit und Geselligkeit, welcher Verein hat solch eine Vielfalt“, sagt July. Claudia und Roberto Viola konnte er überzeugen. Das Ehepaar hat in Weferlingsen gebaut. July erklärte ihnen, es gehöre zum guten Ton auf dem Lande, dass sich von jedem Grundstück zumindest einer aktiv in die Feuerwehr einbringt. Jetzt machen beide mit.

n Bestanden haben die Prüfung: Jasmin Ebeling, Jan Kruse und Katharina Roy aus Burgdorf, Rebecca Hoppe-Streeck und Leonhard Horst aus Dachtmissen, Alexander Marx und Felix Rogge aus Heeßel, Inga Meister und Phillip-Lucas Neumann aus Hülptingsen, Bengt-Arne Nikolai aus Otze, Michael Schroeder aus Ramlingen-Ehlershausen, Alexander Haaker-Ehlermann, Lukas Kuhfuß, Claudia und Roberto Viola aus Weferlingsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an