Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rundballenpresse fängt Feuer

Burgdorf Rundballenpresse fängt Feuer

Eine Rundballenpresse hat aus noch ungeklärter Ursache am Donnerstag gegen 23 Uhr Feuer gefangen - auch die sofort alarmierte Feuerwehr konnte das landwirtschaftliche Gerät nicht mehr retten.

Voriger Artikel
Pferd wird bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Windpark: Bürgerinitiativen haben sich vernetzt

Eine brennende Rundballenpresse haben Feuerwehrleute aus Ramlingen, Ehlershausen und Burgdorf in der Nacht zu Freitag löschen müssen.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Die erste Alarmierung erreichte nach Aussage von Stadtbrandmeister Heinrich Schlumbohm die Ortsfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen, deren 15 freiwillige Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen zu einem Feldweg an der Bundesstraße 3 ausrückten. "Als wir ankamen, brannte die Presse bereits vollständig", sagt Schlumbohm und fügt hinzu, ohne das überlegte Handeln des Fahrers hätte der Brand weitaus schlimmer verlaufen können.

Denn der Fahrer wollte gerade seine Arbeit beenden, als er den Rauch bemerkte. "Er fuhr die Maschine deshalb runter vom Stoppelfeld und auf einen asphaltierten Weg", sagt Schlumbohm. Dort löschten zunächst die Feuerwehrleute aus Ramlingen-Ehlershausen, später auch sechs Einsatzkräfte aus Burgdorf das Feuer. "Wir hatten sie nachalarmiert, weil unser Wassertank nicht ausreichte und weil wir mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern suchen wollten", sagt Schlumbohm. Seinen Angaben zufolge setzte die Feuerwehr 6000 Liter Wasser ein, die zum Teil mit Schaum versetzt wurden.

Der Einsatz endete gegen 1.15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus