Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rettet Tiere aus verqualmten Haus

Burgdorf Feuerwehr rettet Tiere aus verqualmten Haus

Im Keller eines Einfamilienhauses am Fröbelweg ist heute Morgen ein Feuer ausgebrochen. Die Ortsfeuerwehren Burgdorf, Dachtmissen und Weferlingsen waren mit 46 Frauen und Männern im Einsatz.

Voriger Artikel
Pferdemarkt ist Publikumsrenner
Nächster Artikel
Einbrecher reißen Ehepaar aus dem Schlaf

Feuerwehrleute in Atemschutzmontur vor ihrem Einsatz im verqualtem Haus.

Quelle: Wulf-Dettmer

Burgdorf. Die Familie mit fünf Kindern war durch den Geruch auf den Brand aufmerksam geworden und hatte Alarm ausgelöst. Daraufhin verließ sie sofort das Haus, konnte aber wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr ihre Haustiere mitnehmen.

Das erledigte die Feuerwehr. Zwei Trupps und schwerem Atemschutz gingen laut Einsatzleiter Frank Riehlein durch alle Zimmer und retten zwei Katzen, Kaninchen und Vögel. Zeitgleich begannen die Löscharbeiten im Kellergeschoss.

Nach ersten Erkenntnisse ist das Feuer im Wäscheraum ausgebrochen. Ob dort möglicherweise Wäschetrockner oder Waschmaschine in Brand geraten sind, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, ebenso wenig wie zur Schadenshöhe.

Die Erwachsenen und die Kinder der Familie konnte sich offenbar rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass nach aktuellem Erkenntnisstand niemand verletzt wurde.

Die Feuerwehr hat nach dem Löschen das Haus, das direkt dem der Kindertagesstätte der evangelischen Kirche steht, ausgiebig gelüftet. "Danach gehen wir noch einmal zur Kontrolle durch alle Räume im Haus", sagt Einsatzleiter Riehlein.

Wulf-Dettmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus