Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Feuerwehr muss Wohnungstür öffnen

Burgdorf Feuerwehr muss Wohnungstür öffnen

Ein Windstoß hat am Donnerstag gegen 11.50 Uhr dafür gesorgt, dass die Tür einer Wohnung an der Retschystraße zufiel. Die 26 Jahre alte Bewohnerin hielt sich gerade im Hausflur auf - während das Mittagessen auf dem Herd köchelte und das einjährige Kind schlief. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Mieten steigen deutlich an
Nächster Artikel
Stadt schreibt Literaturwettbewerb aus

Die Feuerwehr Burgdorf hat am Donnerstagmittag eine Wohnungstür öffnen müssen - dahinter schlief ein einjähriges Kind.

Quelle: Bismark

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von HAZ.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von HAZ.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von HAZ.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von HAZ.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen

Das HAZ-Digitalpaket

Unsere mobilen Produkte zum Paketpreis, jetzt bestellen.

mehr erfahren
Digitalpaket
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Antje Bismark

doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön