Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
2016: Wenn Lina kommt, herrscht Kreischalarm

Burgdorf 2016: Wenn Lina kommt, herrscht Kreischalarm

Ein Filmstar zu Gast beim Oktobermarkt: Das gibt's nicht jedes Jahr. Der Regionaldirektor der Hannoverschen Volksbank, Lars Runge, hatte Lina Larissa Strahl alias Bibi Blocksberg zu einem Konzert mit Autogrammstunde nach Burgdorf geholt. Und damit mehrere Hundert junger Fans glücklich gemacht.

Voriger Artikel
2016: Titelverteidiger triumphieren
Nächster Artikel
2016: Bei acht Kisten siegt die Schwerkraft

Lina Larissa Strahl rockt den Oktobermarkt.

Quelle: Sandra Köhler

Burgdorf. Mächtig voll ist der Parkplatz an der Volksbank bereits mehr als eine Stunde vor Konzertbeginn. Trotz des kühlen regnerischen Wetters. Vor allem junge Mädchen zwischen 5 und 16 Jahren sind es, die sich aufgemacht haben, um ihr Idol Lina Larissa Strahl hautnah zu erleben. Dafür warten sie gern. Die 18-Jährige aus Seelze ist für sie Bibi und Popstar zugleich.

Lara (12) aus der Wedemark und die gleichaltrige Kiara aus Langenhagen sind eingefleischte Fans. Ehrensache, dass sie ihre Mütter überredet haben, sie zum Auftritt nach Burgdorf zu fahren. "Ich bin seit dem ersten Bibi-Film Fan", sagt Kiara. "Mir gefällt ihre Stimme am besten", sagt Lara stahlend über ihr Idol. Kiara findet einfach alles toll.

Es wird - kaum zu glauben aber wahr - immer voller. Die einen drängen nach vorne und versuchen die Securitymänner zu bezirzen, die anderen verzieren noch flugs Bilderrahmen, die sie Lina bei der folgenden Autogrammstunde überreichen wollen.

Lautes Kreischen, denn die blonde Strahlefrau, deren Karriere 2013 ins Rollen gekommen war, betritt die Bühne zum Soundcheck. Mit ihrem Song „Freakin’ Out“ hatte sie damals den vom Fernsehsender KiKA ausgetragenen Wettbewerb "Dein Song" zur Wahl des Nachwuchssongwriters des Jahres gewonnen. Im gleichen Jahr sprach sie für eine Rolle im Detlef-Buck-Streifen „Bibi und Tina - Der Film“ vor. Und erhielt prompt die Hauptrolle der Bibi Blocksberg.

Die kleine Hexe verkörperte sie auch in den nachfolgenden Teilen Bibi & Tina: Voll verhext! und Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs. 2015 erhielt Strahl zusammen mit Lisa-Marie Koroll den Sonderpreis des New Faces Award für ihre schauspielerische Leistung in der Filmreihe Bibi & Tina. Zudem steuerte sie für den Soundtrack zur Filmreihe mehrere Stücke bei.

Nun ist der vierte Teil im Kasten und die Musikerin, die Klavier und Gitarre spielt, ist erst kürzlich mit ihrem ersten eigenen Album Official durch Deutschland getourt. Aufgeregt sei sie trotzdem, verrät sie den Besuchern mit liebem Lächeln. Dann gibt es zur Probe gleich mal zwei Songs aus ihrem Album: "Ich brauch kein Happy End" und "Das Beste". Rockige Gute-Laune-Lieder, die die jungen Leute erreichen. 

"Ich kann die Texte noch", sagt Lina, bevor sie sich erst noch einmal verabschiedet, zum Meet and Greet für die Gewinner der Verlosung der Hannoverschen Volksbank, die das Konzert veranstaltet. Während Lina Larissa dort verrät, dass sie eine Tierhaarallergie hat und das Reiten im Film deswegen nicht ganz einfach gewesen sei, verziert ein Mitglied ihrer Band das Schlagzeug mit neonbuntem Klebeband. Als er ein wenig davon an die Wartenden in den ersten Reihen verteilt, schwillt das Geschrei wieder an.

Ihren Höhepunkt erreicht die Begeisterung aber, als Lina endlich die Bühne betritt. Ihren Jeansrock hat sie der Kälte wegen gegen eine Hose getauscht, Glitzerschuhe und Zöpfe aber beibehalten. "Ich will euch springen sehen", sagt sie lachend. Das lassen sich die Fans nicht zweimal sagen und die Party beginnt.

doc6rpv6llsfaooqhshd1m

Fotostrecke Burgdorf: 2016: Wenn Lina kommt, herrscht Kreischalarm

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied