Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Premiere: Folktrain fährt im StadtHaus ein

Burgdorf Premiere: Folktrain fährt im StadtHaus ein

Grün wie das irische Nationalsymbol, das dreiblättrige Kleeblatt und rot wie die Liebe und das Kleid der Fiedlerin: Das waren die vorherrschenden Farben beim ersten Folk-Abend im StadtHaus Burgdorf. 250 Besucher ließen sich von der Gruppe Folk Train musikalisch auf die grüne Insel entführen.

Voriger Artikel
Zu viele Hökerer: Nix geht mehr in Heeßel
Nächster Artikel
Eine Stadt mit vielen Lieblingsorten

Mit ihrer Geige sorgt Ursula Niemann für ganz besondere Akzente.

Quelle: Sandra Köhler

Burgdorf. "Wir spielen jetzt einen Reel für euch. Wer irisch tanzen mag: Hier vorne vor der Bühne ist Platz dafür. Wenn ihr aber lieber klatschen wollt oder einfach zuhören - das ist auch in Ordnung." Tanzen mochten sie dann doch nicht, die Besucher des Konzerts unter dem Motto "Irish Songs and more". Sie entschieden sich statt dessen fürs Zuhören und quittierten jeden Song der seit 20 Jahren gemeinsam musizierenden Formation mit großem Applaus.

Nicht nur reine Irish und Scottish Folksongs, sondern alles, worauf die Auswanderer von der grünen Insel musikalisch Einfluss genommen haben, gehört zum Repertoire des Folk Train, dessen Heimatbahnhof Sehnde ist: amerikanische Folksongs und Blue-Grass-Stücke, melancholische Instrumentaltitel, Filmmusik - bis hin zu hierzulande eher unbekannten Stücken. Dazu gehörten sicherlich die Ballade, in der ein junger Mann seine Angebetete besingt, der Titel, der den Freiheitskampf in den Siebziger Jahren in Nordirland thematisiert  und ein Stück, das bei einem Musikercamp der BBC entstanden ist.

Mit Bodhran und Blues Harp, Gitarre und Whistle, der vollen und gleichzeitig sanften Stimme Cordula Gilsters und dem Geigenspiel von Ursula Nietmann ist die Gruppe extrem wandlungsfähig und trotzdem authentisch unterwegs. Kein Wunder, dass bereits nach dem ersten Set die Frage nach Tonträgern und Autogrammen aufkam. Darauf waren die Musiker nicht vorbereitet: "Wir haben zwar ein paar CDs dabei. Aber die haben wir aufgenommen, bevor unsere Geigerin zu uns kam. Wenn ihr die wollt, sprecht uns an", sagte Gilster fast entschuldigend. Absatz fanden die natürlich trotzdem.

doc6utofndyb1fu82f1ac1

Fotostrecke Burgdorf: Premiere: Folktrain fährt im StadtHaus ein

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wb5g2out6a1leaojdg8
FDP will Politik neu denken

Fotostrecke Burgdorf: FDP will Politik neu denken