Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Frau überfällt Ernsting's Family

Burgdorf Frau überfällt Ernsting's Family

Erneut ist in Burgdorfs Innenstadt am helllichten Tage ein Geschäft überfallen worden. Ziel war am Dienstag das Modegeschäft Ernsting’s Family an der oberen Marktstraße. Die Täterin floh mit der Beute. Die sofort eingeleitete Fahndung mit Hubschrauber und Streifenwagen verlief ergebnislos. 

Voriger Artikel
Schüler machen sich für ihre Lehrer stark
Nächster Artikel
Das Mahnmal ist wieder da

Polizei steht vor dem Bekleidungsgeschäft, in dem sich am Dienstag kurz vor 12 Uhr der Überfall ereignete.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Burgdorf. Gegen 11.30 Uhr hielt sich die zu diesem Zeitpunkt einzige Verkäuferin im Lager des Bekleidungsgeschäfts auf, als plötzlich eine Frau hinter ihr stand und Geld verlangte. Die 63-jährige Mitarbeiterin sei so perplex gewesen, dass sie der Täterin sofort Geld aushändigt habe, sagte ein Polizeisprecher. Danach verschwand die Frau, vermutlich zu Fuß.

Ein Hubschrauber kreist über der Burgdorfer Altstadt, auf der Suche nach den Tätern.

Zur Bildergalerie

Die Polizei setzte bei der Suche nach der flüchtigen Täterin einen Hubschrauber und mehrere Streifenwagen ein. Rund eine Stunde lang kreiste der Helikopter über den engen Straßen der Altstadt und der anliegenden Stadtteile. Das Knattern der Rotoren lockte die Burgdorfer an die Fenster und auf die Straßen, von wo aus sie den Hubschrauber über ihren Köpfen beobachteten. Zur Höhe der Beute hat die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben gemacht. Aus demselben Grund teilte der Sprecher nicht mit, ob die im Lager überraschte Verkäuferin ihr eigenes Geld oder das Geld aus der Ladenkasse aushändigte.
Die 63-Jährige, die nach dem Überfall unter Schock stand, konnte der Polizei nicht sagen, ob die Täterin bewaffnet gewesen war. Beschrieben hat sie die Frau als 1,65 Meter groß und etwa 40 Jahre alt. Sie soll Hochdeutsch sprechen. Bekleidet war sie mit einem dunklen, oberschenkellangen Steppmantel sowie einem dunklen Wollschal und einer dunklen Mütze. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (05 11) 10 95 55 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x889sq6low139loao0b
Die Flöten marschieren querfeldein voran

Fotostrecke Burgdorf: Die Flöten marschieren querfeldein voran