Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frau vergisst Handtasche mit 400 Euro

Burgdorf Frau vergisst Handtasche mit 400 Euro

Den Verlust ihrer Handtasche und von 400 Euro muss jetzt eine Frau aus Bremen verkraften.

Voriger Artikel
Neue Schauburg holt Afrika in die Stadt
Nächster Artikel
Erste Flüchtlingsmobilheime stehen schon

Ihre Handtasche mit Ausweisen und 400 Euro hat eine 39-Jährige an der Bushaltestelle am Bahnhof in Burgdorf vergessen. Weil ein Unbekannter die Tasche einfach mitnahm, ermittelt die Polizei wegen Unterschlagung.

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Das ärgerliche Missgeschick ist der 39 Jahre alten Frau an der Bushaltestelle vor dem Bahnhofsgebäude an der Theodorstraße unterlaufen. Die Frau hatte dort am Sonnabendnachmittag kurz nach 17 Uhr Platz genommen. Als sie sich von der Hartestelle entfernte, ließ sie aus Versehen ihre Handtasche liegen. darin befanden sich nach Darstellung der Polizei nicht nur Ausweispapiere, sondern zudem 400 Euro in bar. Als die Frau das Fehlen ihrer Tasche bemerkte und nur zehn Minuten später zur Bushaltestelle zurückkehrte, zwar die Tasche verschwunden. Allerdings hatte der Finder die Tasche weder zur Polizei noch zum Fundbüro getragen. Die Polizei ermittelt daher nun wegen möglicher Unterschlagung. Das Unterschlagen eines Fundes stellt nach Paragraf 246 des Strafgesetzbuches eine Straftat dar und wird mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe geahndet. Die Polizei fragt nun, ob Passanten möglicherweise gesehen haben, wer die Tasche an am jüngsten Sonnabend im Zeitraum von 17.15 bis 17.25 Uhr sich genommen hat. Hinweise erbitten die Ermittler unter der Telefonnummer (05136) 88614115.jod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Joachim Dege

doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön