Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr bekommt neuen Rüstwagen

Burgdorf Feuerwehr bekommt neuen Rüstwagen

Gleich drei Anlässe zum Feiern hat die Ortsfeuerwehr Burgdorf an diesem Wochenende gehabt: Die Stadt hat einen neuen Rüstwagen angeschafft. Ein Boot der Tauchergruppe bekam seine Taufe. Der Landesfeuerwehrverband zeichnete den Kommunalpolitiker Gerald Hinz aus.

Voriger Artikel
Weg des Holzes aus dem Wald in die Zimmerei
Nächster Artikel
THW-Junghelfer bestehen Prüfung

Die Stadt hat für die Feuerwehr einen neuen Rüstwagen angesschafft.

Quelle: July

Burgdorf. Ortsbrandmeister Florian Bethmann hatte für Sonntagvormittag zu einer Feierstunde ins Feuerwehrhaus eingeladen. Annähernd 100 Gäste kamen, darunter die Stadtspitze sowie Vertreter von Polizei und Rettungsorganisationen wie THW und DRK. Bürgermeister Alfred Baxmann übergab den bereits im August an die Stadt ausgelieferten neuen Rüstwagen, der die Kommune mit rund 320.000 Euro annähernd soviel kostete wie ein luxuriöses Einfamilienhaus. Das allerdings sei das Fahrzeug auch wert, sagte das Stadtoberhaupt unter Hinweis auf die Sicherheit für die Bürger.

Nach Darstellung von Bethmann ist der neue Rüstwagen bereits mehrfach im Einsatz gewesen und habe somit auch schon Menschenleben gerettet. Das Fahrzeug ist vergleichbar mit einer mobilen Werkstatt und gespickt mit technischen Hilfsmitteln. Die Feuerwehr transportiert darin Scheren, Spreitzer und einen Plasmanschneider, mit denen sie beispielsweise eingeklemmte Menschen bei Verkehrsunfällen aus Autos schneiden kann. Eine Lichtanlage zur Ausleuchtung von Einsatzstellen gehört ebenso zur Ausstattung wie Stützen und Verbrauchsmaterialien.

In der gleichen Feierstunde bedankte sich die Feuerwehr bei dem Kommunalpolitiker Gerald Hinz (SPD), der lange Jahre dem Feuerwehrausschuss des Rates angehörte und auch vorstand. Weil sich Hinz in dieser Funktion für die Belange der Feuerwehr in herausragender Weise eingesetzt habe, bekam er die Ehrenmedaille des Landesfeuerverbandes verliehen. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung für Zivilisten. "Mit einer so bedeutenden Auszeichnung hätte ich im Leben nicht gerechnet", zeigte sich Hinz überrascht und erfreut zugleich.

Schließlich war es an Burgdorfs First Lady Elke Baxmann, die Taufe eines Bootes der Feuerwehr-Tauchergruppe vorzunehmen. Die Bürgermeistergemahlin taufte das Boot, das der Feuerwehr sein mehreren Jahren schon gute Dienste leistet, auf den Namen Nils Utermark. Utermark war ein 2011 nach schwerer Krankheit jung verstorbener Feuerwehrtaucher. Pastor Dirk Jonas segnete schließlich alle Feuerwehrleute, die mit dem getauften Boot und dem Rüstwagen die Sicherheit ihrer Mitbürger in der Stadt sicherstellen.

doc6wq7s50wpe1xatk5ggv

Fotostrecke Burgdorf: Feuerwehr bekommt neuen Rüstwagen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wr80pjrf8o1muh3se98
Vereine rufen zur Wahl am Sonntag auf

Fotostrecke Burgdorf: Vereine rufen zur Wahl am Sonntag auf