Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Geschirrspülmaschine sorgt für Küchenbrand

Burgdorf Geschirrspülmaschine sorgt für Küchenbrand

Wegen eines Küchenbrandes haben Rettungskräfte am Montagvormittag ein Mehrfamilienhaus am Sprosserweg in der Weststadt evakuieren müssen. In einer Erdgeschosswohnung hatte eine Geschirrspülmaschine infolge eines technischen Defekts Feuer gefangen.

Voriger Artikel
Für ein Instrument ist es nie zu spät
Nächster Artikel
Gewerbepark: 17 Grundstücke bislang verkauft

Die evakuierten Hausbewohner müssen während der Löscharbeiten in der Erdgeschosswohnung vor dem Haus im Freien ausharren.

Quelle: Feuerwehr

Burgdorf. Als die Feuerwehr mit zehn Kräften, Tanklöschfahrzeug und Drehleiter um 10.26 Uhr am Ort des Geschehens eintraf, hatten Polizei und Rettungssanitäter bereits damit begonnen, die Hausbewohner aus ihren Wohnungen zu klingeln. In Decken gehüllt, mussten diese, darunter auch ein Säugling, während der mehr als einstündigen Löscharbeiten auf der Straße vor dem Haus ausharren.

Weil in einer Wohnung im dritten Obergeschoss gerade Essen zubereitet worden war, musste die Feuerwehr auch dort eindringen und den Topf von der heißen Platte nehmen. Den Brand in der Küche im Erdgeschoss löschten die Retter mit 200 Liter Wasser. Anschließend trugen sie die Maschine nach draußen ins Freie.

Die Bewohnerin der Erdgeschosswohnung hatte das Feuer rechtzeitig entdeckt. Ein Rauchmelder hatte angeschlagen. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Sie bedarf einer Spezialreinigung. Alle anderen Hausbewohner konnten, nachdem das Haus belüftet worden war, gegen 11.30 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren.

doc6ucbtfrp5js170s0a9a2

Zwei Feuerwehrmänner haben die Spülmaschine, die Feuer gefangen hatte, ins Freie getragen.

Quelle: Feuerwehr
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9693nbndx2vzlwhz7
CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück

Fotostrecke Burgdorf: CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück