Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Halter will Hunde nicht zurück

Burgdorf Halter will Hunde nicht zurück

Der 44-jährige Tierhalter, dessen elf Hunde die Polizei und der Amtstierarzt der Region Hannover Ende Oktober wegen nicht artgerechter Haltung sichergestellt hatten, wird seine Tiere nicht zurückbekommen. Das hat Regionssprecher Nils Meyer auf Nachfrage bestätigt.

Voriger Artikel
Kleintransporter rammt Alfa Romeo
Nächster Artikel
Mobbingvorwürfe im Tierheim

Ein Teil der abgemagerten Hunde war in einem Autoanhänger untergebracht, der eigentlich nur für Transporte gedacht ist. Ende Oktober stellte der Amtstierarzt der Region Hannover die Tiere sicher.

Quelle: Norbert Korte

Burgdorf. Man hätte dem Burgdorfer seine zehn Schäferhunde und den einen Rottweiler mit bestimmten Auflagen - etwa zur Größe der Zwinger und zur tierärztlichen Behandlung der Hunde - zurückgegeben, sagt Meyer. Der Mann habe auf eine entsprechende Anfrage aber nicht reagiert und die gesetzte Frist zur Stellungnahme verstreichen lassen.

Deshalb sind die in Tierheimen in Peine und Hannover untergebrachten Hunde nach Meyers Worten jetzt zur Vermittlung freigegeben. Auf den 44-Jährigen könnten aber noch Kosten für Unterbringung, Verpflegung und ärztliche Versorgung zukommen. In der Regel stellen die Tierheime in solchen Fällen ihre Kosten der einweisenden Behörde in Rechnung, die sich ihrerseits das Geld vom ursprünglichen Halter wiederholen kann.

Warum genau der Mann die elf abgemagerten Hunde und ein Kaninchen auf einem abgelegenen Gelände zwischen dem Burgdorfer Tierheim und der Kläranlage teils in den engen Boxen eines Anhängers zum Hundetransport gehalten hatte, ist noch immer nicht geklärt. Gegenüber der Polizei hatte er keine Aussagen gemacht. Er soll sich inzwischen aber nach seinen Tieren erkundigt und dabei den Eindruck erweckt haben, dass ihm die Haltung nach persönlichen Schicksalsschlägen über den Kopf gewachsen ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wb5g2out6a1leaojdg8
FDP will Politik neu denken

Fotostrecke Burgdorf: FDP will Politik neu denken