Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hertha Otze träumt vom Vereinsheim

Zwischenbilanz des Vereinsvorsitzenden Hertha Otze träumt vom Vereinsheim

Der SV Hertha Otze sehnt sich nach einem eigenen Vereinsheim. „Der Reiz, ein solches Projekt anzugehen, ist groß“, sagte Thomas Koth in einer ersten Zwischenbilanz nach fast 100 Tagen an der Spitze des 101 Jahre alten Klubs.

Otze. Anders als der Schützenverein, der gegenüber des Sportplatzes seine Bleibe hat, geht dem Sportverein ein Vereinsheim ab. Die Herthaner treffen sich, so sie es wollen, im Gasthaus ohne Bahnhof von Jürgen Sievers. Doch Sievers wird am 1. November 65 Jahre alt und will nächstes Jahr am 1. April in den Ruhestand gehen. Dann wird er 44 Jahre lang Wirt in seinem Heimatdorf gewesen sein. Sievers will das Gasthaus verkaufen oder aber die Räume bei entsprechenden Anlässen vermieten.

Grund genug, sich Gedanken zu machen, wie es nach der Sievers-Ära weitergehen kann, sagt Koth. Der 39 Jahre alte, neue Vereinsvorsitzende, der heute in Ehlershausen ein Versicherungsbüro eröffnet, will ausloten, ob mögliche Partner Interesse an einer Gemeinschaftslösung haben. Er will zugehen auf die Vorstände der anderen Vereine im Dorf – allen voran auf den Schützenverein. Koth glaubt, dass sich ein Vereinsheim identitätsstiftend auf die rund 740 Mitglieder auswirken und das Gemeinschaftsgefühl stärken kann.

Von Hertha Otze zeigt sich der in Ehlershausen lebende Vereinsboss derweil hellauf begeistert. „Ich habe einen wirtschaftlich sehr gesunden Verein vorgefunden“, sagte Koth. Das Vereinsleben sei intakt. Alle Abteilungen funktionierten selbstständig. So könne er sich mit seinen Vorstandskollegen Ulrike Junga und Tobias Kaminski darauf konzentrieren, etwa die Jugendarbeit zu forcieren. Spielgemeinschaften mit dem RSE in Ramlingen seien auf den Weg gebracht. Möglicherweise würden bald neue Sportarten wie die trendige Fitnessgymnastik Zumba und die asiatische Bewegungsform Qigong angeboten.

Joachim Dege

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wb5g2out6a1leaojdg8
FDP will Politik neu denken

Fotostrecke Burgdorf: FDP will Politik neu denken