Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hülptingsen eröffnet Schützenfest-Saison

Burgdorf Hülptingsen eröffnet Schützenfest-Saison

In Hülptingsen beginnt traditionell die Schützenfestsaison in Burgdorf: Am Wochenende, 23. und 24. April, wird wieder auf Bethmanns Wiese gefeiert. Am Dienstag ist dort bereits das Festzelt aufgestellt worden.

Voriger Artikel
Feuerwehrmann nimmt Treppenmarathon teil
Nächster Artikel
Blume verzögert Großbauprojekt in Südstadt

Für das erste Schützenfest des Jahres in der Stadt wird das Festzelt auf Bethmanns Hof in Hülptingsen aufgebaut.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Hülptingsen. Fünf kräftige Männer haben am Dienstagvormittag die Bodenplatten und die Stahlstreben für die Wände und das Dach abgeladen und sofort verlegt und zusammengebaut. "Für den Aufbau des Zelts brauchen wir etwa vier Stunden“, sagte ein Mitarbeiter der Familie Lindemann aus Hambühren, die der Hülptingser Schützenverein erneut als Festwirt gewonnen hat.

Das Dorf wird am Freitag, 22. April, festlich geschmückt. Mitglieder des Schützenvereins verteilen Birkengrün an der Straßen. Schon morgen binden Frauen die Girlande für den Eingang zum Festplatz. Eigentlicher Festbeginn ist dann am Sonnabend, 23. April, um 13.30  Uhr. Die Schützen versammeln sich in ihrem Zelt, um von dort aus gemeinsam los zu ziehen und die Vorjahreskönige abzuholen. Gleich im Anschluss werden mit musikalischer Begleitung die Scheiben bei den neuen Königen aufgehängt, die bereits intern proklamiert worden sind. Die öffentliche Königsproklamation ist  für 19.30 Uhr im Festzelt geplant. Ab 21 Uhr legt dann DJ Pitschy Tanzmusik auf.

Das Königsessen – laut Schützenchef Gerd Berkhahn zum zivilen Preis – beginnt am Sonntag, 24. April, um 11.30 Uhr. Der Festumzug startet um 14 Uhr und wird vom Wikinger Fanfarencorps begleitet. Nachmittags ab 15 Uhr gibt es im Zelt Kaffee und selbst gebackene Torten, dazu spielen die Wikinger.

„Unser Vergnügungspark ist klein und überschaubar“, sagt Berkhahn: „Es gibt ein Kinderkarussell, eine Schieß- und Bratwurstbude und einen Süßigkeitenstand." Zudem hat der neue Schützenkönig, dessen Namen Berkhahn noch nicht nennen will, für Sonntag, 15 bis 17 Uhr, ein Ponyreiten für Kinder organisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön