Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hund verletzt - Polizei sucht Besitzer

Beinhorn Hund verletzt - Polizei sucht Besitzer

Die Polizei sucht die Halter einer noch recht jungen Schäferhündin. Das Tier ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Alte Schanze zwischen den Orten Beinhorn und Stelle verletzt worden.

Voriger Artikel
Rat: Eklat um Michael Fleischmann
Nächster Artikel
Wegweiser erhitzen die Gemüter

Wem gehört diese junge Schäferhündin, die bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde?

Quelle: Polizei Burgdorf

Burgdorf. Ein 33-jähriger Autofahrer erfasste die Hündin mit seinem Fahrzeug, als diese kurz nach 21 Uhr plötzlich die Straße überquerte. Der Fahrer hielt an und kümmerte sich um das Tier. Als kein Begleiter auftauchte, rief er die Polizei. Diese brachte die Hündin zum Tierarzt, der ihre Verletzungen versorgte. „Das Tier ist inzwischen auf dem Weg der Besserung“, teilte ein Polizeibeamter am Sonntag mit. Bislang hat sich laut Polizei noch niemand gemeldet, der die junge Hündin vermisst. Sie ist nicht mit einem Chip versehen, trägt aber ein auffälliges Halsband. „Wenn sie niemand abholt, kommt sie ins Tierheim. Das wäre schade“, sagte der Beamte. Zurzeit kümmere sich noch der Tierarzt um die verletzte Hündin. Die Polizei in Burgdorf bittet um Hinweise unter Telefon (05136) 88614115.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Beinhorn
Dieses auffällige Halsband hat die junge Schäferhündin getragen, als sie beim Unfall zwischen Stelle und Beinhorn verletzt wurde.

Die Anteilnahme am Schicksal der jungen Schäferhündin, die am vergangenen Freitagabend auf der Straße Alte Schanze bei Beinhorn von einem Auto angefahren worden war, ist groß. Rasend schnell verbreitete sich der Artikel im Netz, doch vom Besitzer fehlt weiterhin jede Spur.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus