Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neue Kunstausstellung in der Kapelle

Burgdorf Neue Kunstausstellung in der Kapelle

Scena, die Kultursparte im Verkehrs- und Verschönerungs-Verein, öffnet heute Abend für die Kunst das Tor zur Magdalenenkapelle auf dem historischen Friedhof neben der Hochbrücke. Um 18 Uhr beginnt die Vernissage einer Ausstellung von Bildern und Bildobjekten von Hildegard Mahn.

Voriger Artikel
Drei Einbrüche in nur einer Nacht
Nächster Artikel
Teufelsgeiger Roman Kim trillert im Schloss

Gemälde von Hildegard Mahn.

Quelle: Privat

Burgdorf. Die in Immensen lebende Künstlerin hat sich auseinandergesetzt mit dem den Menschen antreibenden Schneller-Weiter-Höher-Prinzip. So entstanden neben zweidimensionalen Bildern auch zylinderförmige Objekte, die den in Zyklen wiederkehrenden menschlichen Wahn symbolisieren sollen. In lang gezogenen Panoramen tauche der Betrachter in erdig-abstrakte Moor-Perspektiven oder in tiefblaue Uferlinien von suggestiver Wirkung ein, verrät Scena-Vorsitzender Matthias Schorr. Neben Grafiken sorgten in der Schau auch farbsatte Bilder für den fröhlichen Frühlingskontrast.

Ute Coviello führt die Besucher der Vernissage ins Mahns Werk ein. Maike Jensen und Matthias Schorr steuern Musik bei. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis zum 14. Mai immer samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.jod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wb5g2out6a1leaojdg8
FDP will Politik neu denken

Fotostrecke Burgdorf: FDP will Politik neu denken