Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Integrationsbeauftragte legt Rat Bericht vor

Burgdorf Integrationsbeauftragte legt Rat Bericht vor

Die Integrationsbeauftragte der Stadt, die CDU-Ratsfrau Gurbet Birgin, will sich in der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause morgen Abend ab 18 Uhr im Saal des Schlosses zu Wort melden und ihren Ratskollegen einen Bericht der in Burgdorf geleisteten Integrationsarbeit vorlegen.

Voriger Artikel
Nicht alle Kinder erhalten Betreuungsplatz
Nächster Artikel
CDU will Ortsbürgermeisteramt zurück

Gurbet Birgin ist die Integrationsbeauftragter der Stadt.

Quelle: Stefan Heinze

Burgdorf. Birgin hat ihr Ehrenamt seit drei Jahren inne. Zunächst war sie Stellvertreterin. Nach dem Rücktritt des glücklosen Roy Gündel (SPD) nach nur einem Jahr übernahm sie das Amt allein.

In der Stadt leben mehr als 500 Flüchtlinge. Die Mehrzahl hat die Stadt in Wohnungen untergebracht. Ein Teil lebt in Flüchtlingsunterkünften an der Friederikenstraße. Organisierte Flüchtlingsarbeit leisten der Nachbarschaftstreff am Ostlandring und das Mehrgenerationenhaus. Dazu kommen private Initiativen. Inzwischen stellte auch die Stadt Flüchtlingssozialarbeiter ein.

Weitere Themen in der Ratssitzung sind die Schulraumbedarfsplanung für die Grundschulen, die Ernennung des Ortsbrandmeisters für Ramlingen/Ehlershausen und eine geplante Erhöhung der Vermögenssteuer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt