Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eine Siegerin kommt aus Hänigsen

Burgdorf Eine Siegerin kommt aus Hänigsen

Normalerweise sehen bei Wettbewerben für junge Pferdezüchter nur die Eltern und die Trainer der Jungen und Mädchen zu. Am Sonnabend war das beim Wettstreit des Bezirksverbands Lüneburg des Verbands der Pony- und Kleinpferdezüchter anders.

Voriger Artikel
12 neue fünfte Klassen starten künftig
Nächster Artikel
Polizei eilt von Einsatz zu Einsatz

Elin Borchers stellt sich und ihr Pony Veit den Wettkampfrichterinnen Meike Schirmer (links) und Martina Dose vor.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Burgdorf. Die Vorführung der Tiere und die Prüfung der jungen Züchter fand vor den Augen der Pferdemarktbesucher statt. „Hier ist ein gutes Schaufenster für die Ponyzucht“, stellte Petra Rau, Geschäftsführerin des Bezirksverbands, erfreut fest.

Auch mit der Teilnehmerzahl war sie zufrieden. In drei Altersklassen stellten 29 Jungzüchter sich und ihre Pferde den Wettkampfrichterinnen Martina Dose und Meike Schirmer vor. „Sonst waren es immer 20 bis 25", berichtete Rau.

Die jungen Ponyzüchter mussten zunächst ihren Namen und ihr Alter nennen und Angaben zu ihrem Pferd machen. Anschließend mussten sie es an der Hand langsam und im Trab über den Vorführplatz an der Aue führen.

Während der Vorführungen gab die Moderatorin Christine Buchholz vom Verein Burgdorfer Pferdeland den Zuschauern Erläuterungen zu den Pferderassen. „Die Shettys eignen sich gut für den Einstieg in den Pferdesport, weil sie genügsam sind", strich die Lehrterin zum Beispiel die Vorzüge der Shetlandponys heraus.

Die Jungzüchter mussten sich auch einer theoretischen Prüfung stellen. „Die Fragen sind altersgemäß", sagte Rau. So mussten die Sechs- bis Neunjährigen Fragen zur Trense beantworten.

Kira Müller aus Hänigsen gewann den Wettbewerb in der Altersklasse der Sechs- bis Neunjährigen. Den Wettbewerb der zehn bis 13 Jahre alten Jungen und Mädchen gewann Elin Borchers aus der Wedemark. Siegerin der 14- bis 21-Jährigen wurde Jenny Krüger aus Ostedt bei Uelzen.

Der Pferdemarkt erwies sich erneut als Publikumsmagnet. „Wir haben heute sicherlich mehr als 10 000 Besucher", schätzte VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich.

doc6pu0emn3qf711r6n3mkk

Moni Döring führt ihr Pony "Uetze" beim Jungzüchterwettbewerb vor.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an