Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht jugendliches Duo

Burgdorf Polizei sucht jugendliches Duo

Mit einem Laserpointer sollen zwei Jugendliche einen Zwölfjährigen am Mittwochabend geblendet haben – die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Voriger Artikel
Bahnsteige werden verlängert
Nächster Artikel
Stadt hat Interesse am Siegerentwurf

Mit einem Laserpointer haben Jugendliche einen Zwölfjährigen geblendet.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Der Junge war nach Aussage eines Polizeisprechers gegen 20.25 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Berliner Ring unterwegs. Als er in Höhe der dortigen Tankstelle war, kamen ihm zwei Jugendliche entgegen, die zuvor das Tankstellengelände verlassen hatten. Sie leuchteten dem Radfahrer kurz mit einem grünen Lichtstrahl in das Gesicht und in die Augen. Anschließend gingen die Jugendlichen weiter, der Junge setzte seine Fahrt nach Hause fort. Dort erzählte er seinen Eltern von dem Vorfall, die daraufhin eine Strafanzeige bei der Polizei erstatteten.

Die tatverdächtigen jungen Männer waren etwa 17 Jahre alt, gut 1,80 Meter groß und schlank. Beide hatten ihre dunklen Haare kurz geschnitten. Sie waren dunkel gekleidet, einer von ihnen trug auffällig rote Schuhe.

Die Polizei nimmt Hinweise zu den Jugendlichen unter Telefon (05 1 36) 88 61 41 15 entgegen. Sie weist zugleich darauf hin, dass Laserpointer irreparable Schäden an der Netzhaut verursachen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an