Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Durch die Linse in den Frosch verguckt

Burgdorf Durch die Linse in den Frosch verguckt

Jedes Quaken aus dem Teich im eigenen Garten und bei Spaziergängen an Burgdorfs Seen lässt Kathrin Gawlik aufhorchen. Dann zückt sie ihre Kamera, legt sich auf die Lauer und drückt in richtigen Momenten auf den Auslöser. Herausgekommen ist dabei ein Kalender mit dem Titel „Frösche zum Verlieben“.

Voriger Artikel
Ein Maulkorb für die Jugend?
Nächster Artikel
Ortsrat fühlt sich verschaukelt

Kathrin Gawlik legt sich mit ihrer Kamera gern ganz nah am Gewässer auf die Lauer.

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Gawlik hat sich etwas abgeguckt von ihrem Chef, dem berühmten Cartoonisten und Fotografen Uli Stein, dem sie assistiert. Wenn dem ein Fotobuch mit Burgdorfer Hunden von klein bis groß teuer ist, kann ihr doch wohl ein Fotokalender mit hiesigen Fröschen nur billig sein.

Ein solcher ist jetzt im Calvendo-Verlag erschienen und ab sofort auch im Buchhandel erhältlich. Gawlik hat dafür all ihre in den vergangenen fünf Jahren am Teich im eigenen Garten sowie an sämtlichen Seen rund um Burgdorf aufgenommenen Frosch-Motive durchgesehen. Letztlich entschied sie sich für ein Titelblatt und zwölf weitere Monatsmotive, die immer wieder ihre beiden „Hausfrösche“ zeigen.

Diese seien eher stille Vertreter ihrer Art, bedauert Gawlik: „Manchmal sagt einer ‚Quak‘.“ In der Ferne höre sie aber bisweilen einen Konzertteich – also ein Gewässer, an dem die Amphibien etwas mehr Radau machen.

Radau? Das Wort käme Gawlik in dem Zusammenhang freilich nicht über die Lippen. Denn sie mag es, wenn die Frösche quaken. Vor allem im Frühjahr, wenn es an die Paarung geht.

Und drum sucht Gawlik also die Nähe der Frösche, legt sich zum Fotografieren mit ihrer Nikon D750 und dem aufgeschraubten Makroobjektiv auf den Bauch, robbt sich ans Gewässer heran, versinkt mit den Ellenbogen schon mal im Wasser. „Wenn man einmal in diese Augen und auf das grinsende Maul geguckt hat, ist man ihnen verfallen“, sagt Gawlik, die es nach wie vor als Glück betrachtet, wenn sie einen Frosch vor die Linse bekommt. Den März-Frosch lockte Gawlik mit einem Regenwurm an.

Der Verlag, in dem der Kalender erschienen ist, arbeitet nach dem Prinzip Print-on-Demand. Dies bedeutet: Kauft ein Kunde einen Frosch-Kalender, wird er gedruckt. Und zwar in den drei Formaten von DIN-A4, -A3 und -A2. In Burgdorf gibt es den Kalender in Wegeners Buchhandlung.

Der im Calvendo-Verlag erscheinende Froschkalender hat die ISBN-Nummer 978-3-665-47-07-8. Er kostet je nach Größe zwischen 19 Euro und 49,90 Euro.

doc6rho7wtjwit110m5qfij

Fotostrecke Burgdorf: Durch die Linse in den Frosch verguckt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Burgdorf

Die Bürger in Burgdorf haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rmc07ut9o6p0ykvhaz
Hannelore I. ist die neue Erntekönigin

Fotostrecke Burgdorf: Hannelore I. ist die neue Erntekönigin