Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus

Burgdorf Kleine Artisten wachsen über sich hinaus

"Manege frei!" hieß es am Donnerstag zweimal für Otzer Grundschüler und für die Kinder aus dem Kindergarten im Dorf, die nächstes Jahr zur Schule kommen. Am Vormittag war vor Publikum die Generalprobe einer zweistündigen Zirkusshow, am späten Nachmittag die erste Vorstellung.

Voriger Artikel
Hackedicht auf der Bühne – Schüler reden mit
Nächster Artikel
Unfallfahrer verletzt Fußgängerin

Die Nagelprobe ist der Höhepunkt der Fakirshow.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Otze. Die Schüler banden ihre Kunststücke in eine Geschichte ein: Das Mädchen Luna, gespielt von der acht Jahre alten Tajna, wird von ihrem Vater zu Bett gebracht, schläft ein, wird dann in einem Mond in die Zirkuskuppel gezogen, wo sie von einer Zirkusaufführung träumt.

Nachwuchsartisten balancierten über ein Drahtseil, jonglierten mit brennenden Fackeln und spuckten Feuer. Mit magischen Sprüchen verwandelten Zauberer einen Würfel in einen Kaninchenkäfig. Höhepunkt einer Fakirshow war die Nagelprobe. Ohne mit der Wimper zu zucken, legten sich mutige Jungs mit nacktem Oberkörper aufs Nagelbrett mit 4460 Stahlnägeln.

"Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn die Kinder über sich hinauswachsen", sagte Mike Rosenbach, Direktor des Projektzirkus Laluna. Um die Jungen und Mädchen auf die Projektwoche einzustimmen, hatte sein Team am Montag eine Zirkusshow vorgeführt. Am Dienstag und am Mittwoch studierte es mit den Kindern in Gruppen Kunststücke ein. "Alle waren motiviert", berichtete die Schulleiterin Antje Kuchenbecker-Rose.

Am Freitag ist eine weitere Vorführung. Sie beginnt um 17 Uhr. 

doc6s35lc58qh2tckhb4t6

Fotostrecke Burgdorf: Kleine Artisten wachsen über sich hinaus

Zur Bildergalerie

Von Friedrich-Willhelm Schiller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm1vrkpnmcnk9rechg
Vor den Kunden kommt der Stand-Aufbau

Fotostrecke Burgdorf: Vor den Kunden kommt der Stand-Aufbau