Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Piraten entern die Kita - musikalisch

Burgdorf Piraten entern die Kita - musikalisch

Kleine Piraten entern die Kita Ramlingen-Ehlershausen – zumindest musikalisch und für einen Vormittag. Denn gestern Morgen nahm Kinderliedermacher Manfred Kindel (rechts), vielen auch als Unmada bekannt, die 90 Jungen und Mädchen von einem bis sechs Jahren mit auf eine Bootsfahrt.

Voriger Artikel
Autofahrer flüchtet nach Unfall
Nächster Artikel
Polizei bündelt die Ermittlungseinheit

90 Jungen und Mädchen singen mit Manfred Kindel über das Piratenleben.

Quelle: privat

Ramlingen-Ehlershausen. Ein Papagei fehlte dabei ebenso wenig wie die richtigen Fahnen und der passende Kopfschmuck. Und dann ging es auch los mit dem Lied „Pipapo Piraten“, das die Kinder aus Kita und Krippe mit ihren Erziehern schon öfter gesungen haben. Sie hoben die Finger, klatschten in die Hände oder gaben mit den Füßen den Rhythmus an bei Ohrwürmer wie „Alles Banane“, „Der Seebär“ und „Erde ist mein Körper“, der von den vier Elementen des Lebens, Erde, Wasser, Luft und Feuer, handelt. Passenderweise verließ Kindel die Kita mit dem Lied „Auf Wiedersehen“. Der musikalische Vormittag rundete nach Aussage von Kita-Leiterin Regina Krallmann die vergangenen Monate ab, als sich die Einrichtung an dem Projekt „Singende Kindergärten“ beteiligt hatte. „Wir wollten die Musik und den Gesang mehr in den Alltag integrieren“, sagte Krallmann. Das gelinge inzwischen sehr gut, weil sich Erzieherinnen in Workshops fortbildeten. Der Erfolg liege auf der Hand: Singen schule das Gehör, fördere Sprache und Gemeinschaft.

doc6tzjo18851x18j2hh6kx

Fotostrecke Burgdorf: Piraten entern die Kita - musikalisch

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel