Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Lastwagen rollt in den Graben

Burgdorf Lastwagen rollt in den Graben

Ein Lastwagenfahrer hat am Dienstagmorgen auf der B 433 einen Schwächenanfall am Steuer seines Fahrzeugs erlitten. Der Mercedes Atego rollte in der Folge in den Straßengraben

Voriger Artikel
Flaschengarten findet Platz auf jedem Balkon
Nächster Artikel
Vulkan an den Tasten

Der Fahrer des weißen Mercedes Atego war auf dem Weg nach Lehrte, als er am Steuer zusammenbrach und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Quelle: Kühn

Burgdorf. Von der Fahrbahn ab kam am Dienstagvormittag ein 54 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Lehrte mit seinem Mercedes Atego auf der Bundesstraße 443 in Burgdorf. Der Mann, der nach Polizeiangaben für ein Logistikunternehmer aus Seelze fährt und kurz nach 9 Uhr nach Lehrte wollte, erlitt am Steuer seines Fahrzeuges offenbar einen Schwächeanfall, in dessen Folge er die Kontrolle über den Lastwagen verlor.

Der Unfall ereignete sich um 9.15 Uhr auf der Schillerslager Straße kurz hinter der Kreuzung mit der Marktstraße in Fahrtrichtung Lehrte. Ein Zeuge beobachtete, wie der weiße Lastwagen zuerst nach links ausscherte, dann die Gegenfahrbahn überrollte und schließlich mit dem Führerhaus voraus in den Seitengraben rutschte. Rettungssanitäter versorgten den Fahrer zuerst im Rettungsfahrzeug und brachten ihn später nach Großburgwedel ins Krankenhaus.

Als ein Abschleppunternehmen den Lastwagen gegen 10.45 Uhr aus dem Graben barg, musste die Polizei die Bundesstraße 433 für kurze Zeit für den Verkehr komplett sperren. An dem Unfallfahrzeug entstand nach Angaben eines Polizeisprechers lediglich ein Schaden von 500 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wb5g2out6a1leaojdg8
FDP will Politik neu denken

Fotostrecke Burgdorf: FDP will Politik neu denken