Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rockige Open-Air-Premiere im Luthergarten

Burgdorf Rockige Open-Air-Premiere im Luthergarten

Ob der in diesem Jahr so viel gefeierte und viel zitierte Reformator auch Rockmusikfan geworden wäre? Darüber lässt sich nur spekulieren. Fakt ist, dass Luthers Garten, die neugestaltete Außenanlage der Martin-Luther-Gemeinde in Ehlershausen, eine klasse Kulisse für Open-Air-Konzerte abgibt.

Voriger Artikel
Radlader gestohlen: Firma lobt Belohnung aus
Nächster Artikel
Bagger-Betrüger muss ins Gefängnis

Mario Strunk, Greg Copeland, Jan Jacek Komiago, André Rössig rocken Luthers Garten.

Quelle: Torsten Carl

Ehlershausen. Ein rockiges Freiluftkonzert gab es bereits am Vorabend des Gemeindefestes am jüngsten Wochenende, bei dem Luthers Garten offiziell eröffnet worden ist. Die Besucher ließen sich nur allzugerne mitnehmen auf einen Streifzug durch die amerikanische Musik.

Sängerin Andrea Czarnecki Gesang, ihr Gesangspartner und Keyborder André Rössig, Bassist Jan Jacek Komiago, Gitarrist Jan Beukenberg und Drummerin Marion Strunk legten mächtig vor. Bei "Honky Tonk Woman" von den Stones und "Sunny" sangen die Besucher lauthals mit und konnten kaum still stehen. Olaf Buchholz verstärkte die Band trotz einer privaten Familienfeier zeitweise mit seinem Saxophon.

Als sich schließlich Stefan Amt mit  Mundharmonika und Greg Copeland mit seiner unvergleichlichen Stimme dazu gesellten, bekam Ehlershausen mit "Georgia On My Mind" so richtig den Blues. Und ganz und gar nicht genug: Nach zwei Zugaben wurde eine Neuauflage des Konzertes im kommenden Jahr gefordert. Spätestens mit dem Kommentar "Das klingt hier ja wie Blues in Lehrte" erhielt die Open-Air-Session in Luthers Garten ihren Ritterschlag. Ganz ohne die Anwesenheit des berühmten Reformators.

doc6wkfl2vinp11jm4vb2bp

Fotostrecke Burgdorf: Rockige Open-Air-Premiere im Luthergarten

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel