Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Arabisch lernen in der Stadtbücherei

Burgdorf Arabisch lernen in der Stadtbücherei

Das Mehrgenerationenhaus (BMGH) stellt am Dienstag, 22. November, sein Projekt „Arabisch in der Bücherei“ vor. Die Idee dahinter ist, die Lernbereitschaft arabisch sprechender Menschen zu unterstützen und zugleich Informationen über die arabische Welt für alle anderen bereitzustellen.

Voriger Artikel
In welchem Ort kann zuerst gebaut werden?
Nächster Artikel
Burgdorfs Schulen sind im Umzugsmodus

In Burgdorfs Stadtbücherei dreht sich am Dienstagabend alles um Arabien - auch die Schrift kann ausprobiert werden.

Quelle: Holger Hollemann (Arvhiv)

Burgdorf. Dieser Ansatz zur Integration hat die Region Hannover überzeugt. Sie unterstützt das Projekt des BMGH deshalb mit 10.000 Euro aus ihrem Integrationsfonds für 2016. 

Der Abend unter dem Titel „Wo liegt eigentlich Arabien?“ beginnt um 19 Uhr in der Stadtbücherei an der Sorgenser Straße. Die Besucher – jedermann ist willkommen – sollen Einblicke in die arabische Welt bekommen, kündigt BMGH-Koordinatorin Ursula Wieker an.

Sie können sich auf eine Fotoreise an den arabischen Golf begeben oder sich die arabische Schriftkunst erklären lassen. Wer will, kann sich gleich an Ort und Stelle an den ungewohnten Buchstaben versuchen. Zudem wird eine kleine Geschichte vorgetragen, um den Klang des Arabischen zu erleben. Schließlich können auch noch Speisen probiert werden, die arabische Frauen zubereitet haben.

Wer neugierig auf die ungewohnte Sprache ist, kann sich am Dienstagabend für Sprachkurse für Kinder und Fortgeschrittene sowie für Schnupperkurse für Einsteiger anmelden. Beginnen soll der Sprachunterricht im Jahr 2017, ebenso wie weitere Veranstaltungen in Kooperation mit den Schulen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus