Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Marktleiter moniert Sauberkeit der Toiletten

Burgdorf Marktleiter moniert Sauberkeit der Toiletten

Um die Sauberkeit in der öffentlichen Toilettenanlage am Schützenplatz ist es nicht zum Besten bestellt. Offenbar wird sie regelmäßig von Leuten beschmutzt, die sich freitagabends dort zum Trinken treffen. Die Reste der Party entdeckt dann Wochenmarktleiter Rudolf Roll: leere Bier- und Schnapsflaschen sowie Unappetitliches.

Voriger Artikel
Feuer im Motorraum: Mitsubishi brennt aus
Nächster Artikel
Zeuge verhindert Roller-Diebstahl

Marktmeister Rudolf Roll kontrolliert die öffentlichen Toiletten am Schützenplatz, ob sie sauber genug sind, dass sie benutzt werden können.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Burgdorf. Einmal im Monat seien die Toiletten - Damen- wie Herrenbereich - so stark verschmutzt, dass sie nicht zu benutzen seien, sagt Roll. Sein erster Weg führe ihn jeden Sonnabend um 5 Uhr in die Toilettenräume, um dort nach dem Rechten zu schauen und zu lüften. Denn es sei wichtig, dass Marktkunden wie -händlern eine Toilette zur Verfügung stehe. In der ersten Zeit hat Roll die Verschmutzungen noch fotografiert: „Aber ich bin es inzwischen leid, Fotos zu machen.“ Denn es ändere sich nichts.

Er steht nach eigenen Angaben in engem Kontakt zur zuständigen Sachbearbeiterin der Stadt, die sich laut Roll engagiert darum kümmere, dass die gebührenpflichtige Toilettenanlage sauber ist. Der Erfolg ist eher mäßig - so der Eindruck einer Besichtigung am Dienstagvormittag. Eine Herrentoilette war stark verschmutzt und das laut Roll seit Sonnabendfrüh. Zudem fehlte wie so oft Toilettenpapier. „Auch das geht nicht“, sagte der Marktleiter.

Die Stadt beruft sich in ihrer Stellungnahme auf die Aussage der privaten Firma, die sie mit der Reinigung beauftragt hat. Laut Firma wurden die Toiletten in den vergangenen Tagen gesäubert. Vertraglich vereinbart sei laut Stadt, dass die Anlage, die rund um die Uhr zugänglich ist, jeden Tag - auch am Wochenende - gereinigt wird. Roll hat jedoch seine Zweifel daran: „Ich habe sonnabends bis Marktende dort noch niemanden putzen sehen.“

„Die Stadt prüft stichprobenartig, ob gereinigt wurde. Bei Hinweisen auf besondere Verschmutzungen informiert sie umgehend die Reinigungsfirma“, sagt Stadtsprecherin Eva-Maria Dobriloff. Das Personal sei angewiesen, bei Bedarf mehr Zeit zu investieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied