Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Luthers Garten wird mit Konzert eingeweiht

Burgdorf Luthers Garten wird mit Konzert eingeweiht

Die Aufgabe, die sich die Martin-Luther-Kirchengemeinde selbst gestellt hatte, haben ihre Mitglieder bravourös gemeistert. In nicht einmal sechs Wochen haben sie aus dem tristen Hof zwischen Gemeindehaus und Kirche eine Anlage geschaffen, die zum Verweilen einlädt.

Voriger Artikel
Rat gedenkt Exstadtdirektor Horst Bindseil
Nächster Artikel
Die Schützen verkleiden sich für ihre Könige

Pastorin Susanne Paul genießt auf dem neuen Bühnenpodest unter dem mächtigen Kirchbaum die Atmosphäre im Luthergarten.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Ehlershausen. Die Fertigstellung des Luthergartens soll am Sonnabend, 2. September, mit einem Konzert gebührend gefeiert werden. Der Ehlershäuser Jan Beukenberg wird mit seinen Freunden - darunter der Bluessänger Greg Copeland - eine bunte Musikmischung bieten.

Dass die Neugestaltung wie am Schnürchen lief, hat die Gemeinde von langer Hand vorbereitet: Erst war die Idee, das Reformationsjubiläum mit dem Luthergarten zu krönen. Nachdem das Projekt breite Zustimmung in der Gemeinde gefunden hatte, ging es ans Geldsammeln. Rund 72 000 Euro wird der neue Kirchhof an der Ramlinger Straße kosten. „Wir haben Zuschüsse von örtlichen Banken, vom Kirchenkreis und vom Förderverein für Senioren bekommen, aber den Hauptteil haben die Ehlershäuser, Ramlinger und Otzer mit ihrem freiwilligen Kirchgeld beigesteuert“, berichtet Pastorin Susanne Paul.

doc6wea5sq155hyvkdz6ce

Fotostrecke Burgdorf: Luthers Garten wird mit Konzert eingeweiht

Zur Bildergalerie

„Wir haben noch keinen Kassensturz gemacht, denn noch sind nicht alle Rechnungen da. Wir hoffen aber, dass unsere Kalkulation stimmt und wir mit dem Geld auskommen“, sagt Paul, die auf dem Bühnenpodest unter dem mächtigen Baum sitzt und schon einmal die Atmosphäre des Luthergartens auf sich wirken lässt.

Die unansehnlichen Waschbetonplatten sind verschwunden. Stattdessen gibt anthrazitfarbenes Pflaster der Anlage ein edles Aussehen. „Das sind Betonsteine aus der untersten Preiskategorie, und sie sehen super aus“, sagt Paul. „Wir haben aber auch lange gesucht, um sie zu finden.“

In die Bauleitplanung hat der Kirchenvorstand, allen voran Mathias Niewerth-Meinig und Ute Rodenwaldt-Blank, laut Paul sehr viel Zeit investiert. Angepackt haben Gemeindemitglieder auch beim Aufbau des Bühnenpodests, dem Herausreißen der alten Pflanzen und beim Anlegen des neuen Rosenbeets. An diesem Wochenende wollen die freiwilligen Helfer noch die Rhododendren, die das Beet umrahmen sollen, und die drei Martin-Luther- und Katharina-von-Bora-Rosen-stöcke in die Erde setzen.

Die Feuertaufe für die Podestbühne wird am Sonnabend, 2. September, 19.30 bis 21 Uhr, das Blues-, Jazz- und Rockkonzert mit Jan Beukenberg and Friends. Zu den Freunden des Ehlershäuser Musikers gehört auch der international gefeierte Bluessänger Greg Copeland. Er wird bei der offiziellen Einweihung des Luthergartens singen. Am nächsten Tag, 3. September, steigt dann das Gemeindefest auf dem neuen Kirchhof.

Was noch fehlt im Luthergarten, sind Bänke. „Die suchen wir gerade aus“, sagt Paul. „Sie müssen seniorengerecht mit Lehne und hoher Sitzfläche sein. Das war die Bedingung für den Obolus des Seniorenfördervereins.“ Zudem fehle noch das Licht für die Zuwege.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel