Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr als 100 Kinder machen Zirkus

Burgdorf Mehr als 100 Kinder machen Zirkus

„Ein Traum wird Wirklichkeit“: Das gilt für 86 Grundschul- und 20 Kindergartenkinder in Otze wird in dieser Woche. Denn unter diesem Motto steht die Projektwoche mit dem Mitmachzirkus La Luna.

Voriger Artikel
Helga Hapke sagt Ade
Nächster Artikel
Ladendieb kommt ins Gefängnis

Eltern und Kinder packen beim Aufbau des La-Luna-Zirkuszelts auf dem Schützenplatz mit an.

Quelle: Privat

Otze. Das Team des auf die Arbeit mit Kindern spezialisierten Zirkusunternehmens der Familie Rosenbach aus Sachsen-Anhalt hat nämlich auf der Wiese hinterm Schützenhaus, also gegenüber der Schule, sein rotes Zelt aufgeschlagen. Seiltanz, Akrobatik, Zauberei und einiges mehr steht seit Montag auf dem Stundenplan.

Die Projektwoche ließ sich bereits am Sonntag gut an, findet Schulleiterin Antje Kuchenbecker-Rose. Denn nicht nur zahlreiche ihrer Schützlinge, sondern auch 40 Eltern hätten recht beherzt beim Aufbau von Zelt und Requisiten mit angefasst. Schon das habe die Schulgemeinschaft näher zusammenrücken lassen.

Bei dem Projekt mit dem Team von Zirkusdirektor Mike Rosenbach dürfen die Kinder nicht nur sägemehlgeschwängerte Zirkusluft schnuppern. Sie können auch ihre Grenzen und Fähigkeiten austesten. Gerade vermeintlich schwächere und schüchterne Kinder entdeckten als Fakire, Zauberer und am Trapez, dass sie bislang ungeahnte Talente besitzen, sind sich Kuchenbecker-Rose und ihre Kollegin Katrin Beilken einig.

In drei öffentlichen Shows zeigen die Kinder, was sie gelernt haben: am Donnerstag, 27. Oktober, um 10 Uhr und um 17 Uhr sowie am Freitag, 28. Oktober, um 17 Uhr. Erwachsene zahlen 10 Euro Eintritt, Kinder 6 Euro.

doc6s26wv282lh14kkpr8kk

Dieses Bild einer seiltanzenden Maus stammt aus dem Kunstunterricht der Grundschule Otze.

Quelle: Privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen