Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gäste vermissen die Drehleiter

Burgdorf Gäste vermissen die Drehleiter

Der Tag der offenen Tür der Ortsfeuerwehr Burgdorf hat sich als Publikumsmagnet erwiesen. Mehr als 1000 Besucher nutzten am Sonnabend die Gelegenheit, sich über die Ausrüstung und die Aufgaben der Feuerwehr zu informieren.

Voriger Artikel
"Langer Atem": 40 Jahre Amnesty-Ortsgruppe
Nächster Artikel
Fußballer schießen erstmals mit

Kinder schauen durch ein Fenster des Tauchbeckens dem Feuerwehrtaucher Bernd Bode zu.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Burgdorf. „Wir zeigen, dass die Ausgaben für die Feuerwehr sinnvolle Investitionen sind", sagte Ortsbrandmeister Florian Bethmann. In diesem Jahr mussten die 84 Aktiven der Ortsfeuerwehr schon zu rund 90 Einsätzen ausrücken. So auch im Februar zu einem Wohnungsbrand am Peiner Weg, bei dem ein 90 Jahre alter Mann ums Leben kam.

„Wo habt ihr denn die Drehleiter?" fragten immer wieder Gäste. Diese ist derzeit zur Reparatur. Eigentlich, so Bethmann, müsste der Ortsfeuerwehr wegen der hohen Häuser ohne zweiten Fluchtweg in der Stadt jederzeit eine Drehleiter zur Verfügung stehen. „Wir haben während der Reparaturzeit leider kein Ersatzfahrzeug bekommen – vermutlich aus Kostengründen", sagte der Ortsbrandmeister.

Die Stelle, wo die Drehleiter gestanden hätte, hatten die Feuerwehrleute mit Flatterband markiert, damit dort Kinder mit Straßenkreide kleine Drehleiterfahrzeuge auf das Pflaster malen konnten. „So haben wir am Abend viele Drehleitern", scherzte Bethmann.

Höhepunkte des Tages waren die Vorführungen: Zum Beispiel löschten der historische Löschzug und die Jugendfeuerwehr kleine brennende Holzhäuser. Anhand eines ausgestellten Autowracks erläuterte die Ortsfeuerwehr, wie sie eingeklemmte Unfallopfer befreit. „So haben die Besucher die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das können sie bei einer Vorführung nicht", sagte Zugführer Ralf Riehlein.

Von der Feuerwehr in Lemgo hatte sich die Ortsfeuerwehr ein Tauchbecken ausgeliehen. Besonders Kinder fanden es interessant, die Feuerwehrtaucher in dem Becken durch die eingebauten Fensterscheiben zu beobachten.

doc6q18cnb8fog1iwi7hch8

Fotostrecke Burgdorf: Gäste vermissen die Drehleiter

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt